Zara am Ku'damm schließt nach 17 Jahren

Zara am Ku'damm schließt nach 17 Jahren

Die spanische Textilkette Zara schließt im kommenden Frühjahr eine ihrer ältesten Filialen in Deutschland. Der Nachmieter kommt aus Japan.

Zara

© dpa

Eingang einer Zara-Filiale

Nach 17 Jahren ist Schluss: Zara hat den Mietvertrag für das Geschäft im Marmorhaus am Kurfürstendamm nicht verlängert. Der Modehändler und die Eigentümerin - die der Aachener Grundvermögen Kapitalverwaltungsgesellschaft - konnten sich in den Verhandlungen nicht einigen. Der Mietvertrag läuft nun am 31. März 2019 aus. Fast alle der Mitarbeiter sollen laut Aussage der Gewerkschaft Verdi entlassen werden. Nachmieter der Fläche wird Muji, eine Lifestylekette aus Japan.
Berliner Wasserbetriebe (3)
© Berliner Wasserbetriebe

Trinkwasser für alle

An 188 Trinkbrunnen und über 2.800 Wasserspendern in der Stadt – Tendenz stetig steigend. mehr

Aktualisierung: 11. Dezember 2018