Fehlalarm bei Eröffnung der East Side Mall

Fehlalarm bei Eröffnung der East Side Mall

120 Läden auf 25.000 Quadratmetern: An der Warschauer Brücke in Friedrichshain hat am Mittwoch die East Side Mall eröffnet. Der Start lief allerdings nicht ganz glatt.

Zahlreiche Menschen in der East Side Mall

© dpa

Kunden laufen am Eröffnungstag durch die East Side Mall.

Die East Side Mall ist laut Handelsverband Berlin-Brandenburg das 69. Einkaufszentrum in der Hauptstadt. Zahlreiche Besucher erkundeten das neue Gebäude am ersten Öffnungstag, dem in Brandenburg arbeitsfreien Reformationstag.

East Side Mall wegen Fehlalarm geräumt

Zum Start gab es allerdings Probleme: Weil die Brandmeldeanlage auslöste, musste das Einkaufszentrum kurzzeitig geräumt werden - ein Fehlalarm, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. «Es hat sich als null und nichtig herausgestellt.»

Zu viele Shoppingcenter in Berlin?

Handelsverbands-Chef Nils Busch-Petersen wies Kritik an der wachsenden Zahl der Einkaufszentren in Berlin zurück. «Berlin hat Platz für eine Reihe von Shopping-Centern.» Er schließt aber nicht aus, dass es für das eine oder andere Zentrum neue Nutzungen geben wird, so dass sich die Gesamtzahl bei 65 bis 70 einpendeln werde.
East Side Mall
© Christian Kruppa

Fotos: East Side Mall

Am Mittwoch, den 31. Oktober 2018 wurde die East Side Mall feierlich eröffnet. Das Einkaufszentrum ist das 69. in Berlin. Zu den Mietern gehören u.a. Bershka, Saturn, Uniqlo und Rewe. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 31. Oktober 2018