Senat legt Beschwerde gegen Sonntagsöffnungsverbot ein

Senat legt Beschwerde gegen Sonntagsöffnungsverbot ein

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales hat Beschwerde gegen die gestoppte Sonntagsöffnung der Geschäfte zur Berlin Art Week eingelegt.

Einkaufen

© dpa

Laut einer Pressemitteilung vom Dienstag, den 18. September 2018 wurde die Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg eingereicht. Damit wendet sich die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gegen die erfolgreiche Klage der Gewerkschaft Verdi, den verkaufsoffenen Sonntag am 30. September 2018 zu stoppen. Das Gericht hatte die Entscheidung damit begründet, dass das öffentliche Interesse als Voraussetzung für die berlinweite Sonntagsöffnung nicht erfüllt werde.

Aktualisierung: 19. September 2018