Mühlenmarkt an der Griessmühle

Mühlenmarkt an der Griessmühle

Trödel, Kleider, Kunst und Kulinarik bietet der Mühlenmarkt in Berlin-Neukölln. Wer Lust hat, kann gleich danach in die Clubnacht starten.

Flohmärkte in Berlin

© RN/BerlinOnline

Auf dem Gelände der alten Nudelfabrik in Berlin-Neukölln werden regelmäßig die Stände für den Mühlenmarkt aufgebaut. Der Flohmarkt an der Griessmühle erfreut das Sammlerherz mit Second-Hand-Kleidung, Schuhen, selbstgefertigten Produkten von lokalen Designern und Handwerkern, Büchern, Kunst, Vinyl, Kuriosem und anderem Trödel.
Ergänzt wird der Trödelmarkt durch Stände mit Streetfood, Drinks und Musik. Geöffnet ist in der Regel von 16 Uhr bis Mitternacht, der Eintritt ist frei. Die Location liegt in der Nähe des S-Bahnhofs Sonnenallee und direkt am Neuköllner Schifffahrtskanal. Beste Voraussetzungen also, um am Wasser zu shoppen und die Flohmarktbeute mit der Bahn nach Hause zu transportieren.

Auf einen Blick

Was: Flohmarkt an der Griessmühle
Wann: Jeden ersten und dritten Freitag im Monat
Öffnungszeiten: 16 bis 24 Uhr
Wo:Griessmühle
Eintritt: Frei

Griessmühle auf dem Stadtplan:

Adresse
Sonnenallee 221
12059 Berlin

Nahverkehr

S-Bahn
Bus
Bücherverkauf auf dem Flohmarkt
© dpa

Flohmärkte in Berlin

Die Berliner Flohmärkte, Kunstmärkte und Trödelmärkte laden vor allem an den Wochenenden zum Feilschen, Stöbern und Kaufen ein. mehr

Second-Hand Shops in Berlin
© RN/BerlinOnline

Second-Hand Shops in Berlin

Eine Auswahl Berliner Secondhandläden für Damenmode, Herrenmode, Kindermode, Accessoires, Vintage und Designermode. mehr

Aktualisierung: 30. Juli 2018