Vintage-Möbel in Berlin

Vintage-Möbel in Berlin

Vintage-Möbel
Vintage ist in aller Munde. In Zeiten, in denen Ikea allgegenwärtig ist, wollen sich viele Menschen mit Möbeln umgeben, die einzigartig sind. Vintage-Möbel stammen aus der Zeit von 1920 bis 1980, ältere Möbel werden als antik bezeichnet, jüngere als Second-Hand. Zusammengefasst wird der Trend bei Möbeln auch unter dem Begriff "Shabby-Chic". In Vintage-Läden gibt es liebevoll ausgesuchte Möbelstücke, von der Vintage-Kommode bis zum Tisch, die Individualität schaffen.

Hochwertige Handarbeit und wertvolle Materialien zeichnen Vintage-Möbel aus. Ein einziges Stück vermag es, wenn ins rechte Licht gerückt, einem Raum einen edlen und raffinierten Touch zu verleihen. Es ist also nicht notwendig, eine gesamte Wohnungsausstattung auf Vintage umzustellen. Doch wer sich zum erstem Mal ein Vintage-Stück anschafft, verspürt schnell Lust auf mehr.

Auch als Geschenk sind die individuellen Möbelstücke beliebt. Wer sich unsicher ist, welches Vintage-Stück sich mit einer bestehenden Einrichtung gut kombinieren lässt, greift auf die Expertise des Verkäufers zurück. Ein Auswahl Berliner Vintage-Läden mit Adresse, Anfahrt und Telefonnummer.

Vintage-Möbel in Berlin

Original in Berlin

Exclusive Designmöbel, Lampen und Accessoires der 1950/60er auf 1000 Quadratmeter Ladenfläche. Karl-Marx-Allee 83, 10243 Berlin–FriedrichshainZum Eintrag

Mehr Möbel im BerlinFinder.

Sessel von Walter Knoll
© dpa

Möbel & Design

Neue Möbeltrends, Einrichtungstipps, Deko-Ideen für die Wohnung und mehr

Aktualisierung: 12. Dezember 2017