Bazaar Berlin 2018

Bazaar Berlin 2018

  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH
  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH
  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH
  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH
  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH
  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH
  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH
  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH
  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH
  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH
  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH
  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH
  • Bazaar Berlin© Messe Berlin GmbH

Die Welt zu Gast – Einkaufen in exotischer Atmosphäre

Ägypten, Vietnam, Finnland, Indien und Peru in fünf Tagen? Das funktioniert nur beim Bazaar Berlin. Vom 7. bis 11. November können die Besucher in exotische Welten eintauchen und bei den rund 500 Ausstellern aus 60 Ländern neue Lieblingsstücke oder ausgefallenen Geschenk für Freunde und Familie entdecken. Das Angebot in den acht Hallen reicht vom World Market mit exotischen Waren und landestypischem Kunsthandwerk aus allen Kontinenten über Art & Style mit individueller Mode, Schmuck und Accessoires bis zu Natural Living mit vielen Produkten rund um ein gesundes Leben. Wer die Ausstellungshalle Living Africa sucht, muss nur dem Ruf der Trommeln folgen und in der Themenwelt Winter at Home erwartet die Besucher ein vorweihnachtliches Ambiente. Im Fair Trade Market in Halle 15.1 gibt es nicht nur fair gehandelte Produkte, sondern auch Informationen zu Entwicklungsprojekten in Asien, Afrika und Lateinamerika.

Alle Aussteller verbindet Nachhaltigkeit, Kreativität und Leidenschaft für ihr Handwerk und ihre Produkte. Ob handgenähte Schuhe aus Finnland, Körbe und Wohnaccessoires aus dem Senegal oder handbemalter Weihnachtsschmuck aus der Ukraine – auf der Verkaufsmesse dreht sich wieder alles um Kunsthandwerk, Design, Naturwaren und Fair-Trade-Produkte. „Unsere Besucher bekommen hier etwas, was es nicht überall zu kaufen gibt – ein besonderes Geschenk mit einer besonderen Geschichte“, sagt Barbara Mabrook, Projektleiterin des Bazaar Berlin.

Geschenke mit Geschichte

Ein Beispiel sind die Bolga Körbe von TradeAID. In Bolgatanga, eine der ärmsten Städte Ghanas, stellen die Bolga Körbe von TradeAID eine Art Hoffnungssymbol dar. Denn mit dem Flechten und Verkaufen der Körbe können die Frauen in der Region den Lebensunterhalt für ihre Familien bestreiten. Auch die Lampen von Design e Arte aus Portugal erzählen eine besondere Geschichte: Inhaberin Rita Maia Tigre De Raiz verwandelt Reste von Edelhölzern und hunderte Jahre alten Bäumen zu einzigartigen Lampen und Wohnaccessoires. „Um Möbel herzustellen, muss ein Baum nicht immer gefällt werden“, so Rita Maia Tigre De Raiz. „Wir nutzen auch Äste von lebenden Bäumen, ohne dass der Baum Schaden nimmt.“ Die Pashmina Schals von Kashmir Treasuries sind nicht nur in Handarbeit aufwändig bestickt, sie sind auch extrem weich und warm. Die Wolle stammt vom Hals und dem Bauch der Ziegen, die auf 3.000 Meter Höhe in den Bergen des Himalaya-Gebirges leben.

Ticketpreise gesenkt

Der Bazaar Berlin hat eine lange Tradition und viele Stammbesucher. Als Dank für die langjährige Besuchertreue senkt der Bazaar Berlin die Eintrittspreise: Statt 12,50 Euro kostetet der Eintritt nun 9,50 Euro an der Tageskasse und 8 Euro im Online-Shop. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren haben an allen Messetagen freien Eintritt. Jugendliche bis 14 Jahren bekommen freien Eintritt am Wochenende.

Tickets für den Bazaar Berlin gewinnen

Bazaar Berlin verlost unten allen Berlin.de-Nutzern 25x2 Tickets. Bitte schicken Sie uns für Ihre Teilnahme eine Mail mit Ihren Kontaktdaten. Die Gewinner werden am 02.11.2018 von uns per Mail informiert.

Was: 25x2 Tickets für Bazaar Berlin
Wie: Teilnahme via E-Mail
Einsendeschluss: Donnerstag, 1. November 2018

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle persönlichen Daten werden nach Abwicklung des jeweiligen Gewinnspiels gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben.

Aktualisierung: 19. Oktober 2018