Nürnberg: Geschichte und Genuss an der Pegnitz

Nürnberg: Geschichte und Genuss an der Pegnitz

Kaiser, Künstler, Kriegsverbrecher - Nürnberg hat eine sehr wechselvolle Geschichte. Aber auch im Hier und Jetzt gibt es in der zweitgrößten Stadt Bayerns viel zu entdecken.

  • Nürnberger Burg© dpa
    Blick auf die Kaiserburg in Nürnberg in Mittelfranken (Bayern).
  • Pegnitz in Nürnberg© dpa
    Herbstliche Farben prägen einen Baum in Nürnberg neben dem Weinstadel an der Pegnitz.
  • Nachbau der «Adler»© dpa
    Der Nachbau des historischen Zugs «Adler» fährt in Nürnberg aus dem Hauptbahnhof. Im Jahr 1835 wurde die erste Bahnstrecke Deutschlands mit sechs Kilometern Schiene in Betrieb genommen.
Nürnberg hat eine sehr vielfältige und wechselvolle Geschichte. Aus dem Mittelalter stammen nicht nur die beeindruckenden Kirchen wie St. Lorenz, St. Sebald und die Frauenkirche, sondern auch die Kaiserburg. Die Doppelburg ist das Wahrzeichen der Stadt und zeugt von der einstigen Bedeutung Nürnbergs als Reichsstadt. Von der Aussichtsplattform reicht der Blick über die gesamte Nürnberger Altstadt. Wer mehr als nur gucken will: In der ehemaligen Kaiserstallung befindet sich eine der größten Jugendherbergen in ganz Deutschland.
Albrecht-Dürer-Haus in Nürnberg
© dpa

Albrecht-Dürer-Haus im Nürnberger Burgviertel.

Auf den Spuren Albrecht Dürers

Nürnberg ist auch die Stadt Albrecht Dürers. Der humanistische Maler und Gelehrte ist ihr berühmtester Sohn. Das Albrecht-Dürer-Haus in der Nürnberger Altstadt war von 1509 bis zu seinem Tod im Jahr 1528 Wohn- und Arbeitsstätte des Malers und beherbergt heute ein Museum. Das Albrecht-Dürer-Haus und das Germanische Nationalmuseum, das sich mit dem Werk Dürers befasst, sind durch den Dürer-Weg verbunden: Ein audiovisuelles Führungssystem erläutert auf dem Weg durch die Stadt die Lebenswelt und das Werk des Ausnahmekünstlers.
Schwurgerichtssaal im Nürnberger Justizpalast
© dpa

Saal 600 des Nürnberger Justizgebäudes.

Nürnberg und die Nationalsozialisten

Aber auch die nationalsozialistischen Parteitage sind Teil der Geschichte Nürnbergs. Nach dem Krieg wurden in den Nürnberger Prozessen die Hauptkriegsverbrecher verurteilt. Der Schwurgerichtssaal 600 im Justizpalast kann heute an Wochenenden und an verhandlungsfreien Tagen besichtigt werden. Die Dauerausstellung Memorium Nürnberger Prozesse im Dachstuhl des Justizpalasts informiert über die Vorgeschichte, den Verlauf und die Nachwirkungen der Gerichtsverfahren.
Nürnberger Elisenlebkuchen
© dpa

Elisenlebkuchen auf dem Christkindlesmarkt in Nürnberg.

Nürnberg kulinarisch: Würstchen, Lebkuchen und Bier

Auch aus kulinarischer Sicht ist Nürnberg einen Besuch wert. Jenseits von Nürnberger Würstchen und Lebkuchen sind längst auch Foodtrucks mit feinstem Bioessen in der Stadt in Mittelfranken angekommen. Wer es traditioneller mag, kann sich in den vielen Restaurants auf fränkische Spezialitäten wie Spiegelkarpfen, Schäufela und Küchle konzentrieren. Auch das Bier aus der Region gilt als Spezialität: In Nürnberg sind mehrere Brauereien ansässig. Beim Fränkischen Bierfest im Mai stehen sie gemeinsam mit den vielen andere Bieren aus Franken im Mittelpunkt.
Blaue Nacht in Nürnberg
© dpa

Lichtinstallation "Kubik" während der blauen Nacht in Nürnberg.

Blaue Nacht, Altstadtfest und Christkindlesmarkt

Neben der Geschichte und Gastronomie bieten auch die vielen Veranstaltungen in Nürnberg Anlass für einen Besuch. Die Blaue Nacht im Mai ist Nürnbergs lange Nacht der Kunst und Kultur mit Musik, Theater, Tanz, Performances und Installationen. Plätze, Straßen und Gebäude in der Innenstadt werden während des Festivals in blaues Licht getaucht. Bei Frühlingsfest, Altstadtfest und Herbstfest mit Festzelten, Livemusik und Kettenkarussel geht es etwas bodenständiger zu. Höhepunkt im Winter ist der Christkindlesmarkt rund um den Nürnberger Hauptmarkt - einer der ältesten, schönsten und berühmtesten Weihnachtsmärkte der Welt.

Karte

Doppeldeckerbus London
© dpa

Städtereisen

Tipps für Städtereisen und Kurztrips in die Metropolen und Hauptstädte Europas. mehr

Quelle: Berlin.de/Stadt Nürnberg

| Aktualisierung: 19. Juli 2016

Städte in Deutschland