Charkiw: Wo Lenin alles überblickt

Charkiw: Wo Lenin alles überblickt

Die ukrainische Stadt Charkiw ist als Industrie- und Bildungszentrum bekannt. Dabei können auch Besucher einiges entdecken.

  • Sehenswürdigkeiten in Charkiw© dpa
    Noch kein bedeutendes Touristenziel: Charkiw hat neben einigen hübschen Häuserfronten bisher nur eine Handvoll Sehenswürdigkeiten zu bieten.
  • Kloster von Charkiw© dpa
    Stärkung nach dem Gebet: Klostermitarbeiterinnen verkaufen vor dem Pokrowski-Kloster selbstgebackenes Brot und traditionelle Piroggen.
  • Freiheitsplatz in Charkiw© dpa
    Der Freiheitsplatz im Zentrum von Charkiw zählt zu den größten Europas.
  • Charkiws Stadion© dpa
    Schmuckkästchen für rund 35.000 Zuschauer: Der Milliardär Alexander Jaroslawski hat das Stadion von Charkiw persönlich finanziert.
  • Stadion des lokalen Fußballvereins Metalist© dpa
    Dass Charkow zur Fußball-EM den Vorzug vor Odessa erhielt, schreiben viele Ukrainer dem Einfluss des Milliardärs Alexander Jaroslawski zu.
Charkiw - in der russischen Schreibweise auch Charkow genannt - hat einige hübsche Kirchen und interessante Museen zu bieten. Doch ein echtes Touristen-Ziel ist die zweitgrößte Stadt der Ukraine noch nicht.
Mariä-Himmelfahrt-Kathedrale in Charkiw
© dpa

Die Mariä-Himmelfahrt-Kathedrale überragt das Stadtzentrum von Charkiw.

Charkiws Mariä-Himmelfahrt-Kathedrale

Mit ihrem spitzen weißen Glockenturm überragt die Mariä-Himmelfahrt-Kathedrale das Stadtzentrum von Charkiw. Von hier aus geht der Blick weit über die zweitgrößte Stadt der Ukraine. Endlos erstreckt sich die Metropole mit ihren etwa 1,5 Millionen Einwohnern. Die wenigen Sehenswürdigkeiten finden sich jedoch ausschließlich in der Stadtmitte.

Pokrowski-Kloster in Charkiw

Gleich neben der Kathedrale findet sich das hübsche Pokrowski-Kloster. Vor allem für Regentage bietet die Stadt mehrere Museen- über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist das Kunstmuseum. Hier findet sich auch eine Kopie des in der Ukraine berühmten Gemäldes «Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief».
Charkiw
© dpa

In Charkiw gibt es 42 Hochschulen und Universitäten.

Charkiw ist Industriezentrum

Bekannt ist die Stadt auch für ihre zahlreichen Bildungseinrichtungen- nicht weniger als 42 Hochschulen und Universitäten gibt es. Doch bekannt ist Charkiw vor allem als Industriezentrum. Von der Nadel bis zum Flugzeug werde hier alles hergestellt, heißt es in der Ukraine.

Freiheitsplatz in Charkiw

Charkiw gilt vor allem als die am meisten sowjetisch geprägte Stadt der Ukraine. Offensichtlich wird dies auf dem gigantischen, zugigen Freiheitsplatz. Mit etwa 112.000 Quadratmetern ist er einer der größten Plätze Europas, eingerahmt vom Haus der Staatlichen Industrie und einem großen Denkmal für Sowjetrevolutionär Wladimir Lenin.
Aktuell gilt für bestimmte Orte und Landkreise in der Ukraine eine Teilreisewarnung des Auswärtigen Amtes. Welche Gebiete betroffen sind, kann der Website der Behörde entnommen werden. Reisende sollten sich rechtzeitig vor der Abreise mit dem Auswärtigen Amt bzw. unmittelbar mit dem Generalkonsulat Donezk in Verbindung setzen. (Stand: August 2016)

Karte

Fotostrecke:

Charkiw

  • Charkiw© dpa
    Charkiw
  • Charkiw© dpa
    Charkiw
  • Charkiw© dpa
    Charkiw
Doppeldeckerbus London
© dpa

Städtereisen

Tipps für Städtereisen und Kurztrips in die Metropolen und Hauptstädte Europas. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 5. August 2016

Städte in der Ukraine