Rio de Janeiro

Rio de Janeiro

Keine zweite Stadt prägt das Gesicht Brasiliens so wie die sechs Millionen Einwohner zählende Metropole am Atlantik, Rio de Janeiro.

  • Rio© dpa
    Zwischen Copacabana und Ipanema erklimmen Surfer gerne ihre Bretter. Abends und nachts sollten Touristen die Strände aber meiden.
  • Rio© dpa
    Christus der Erlöser breitet seine Arme über Rio aus: Eine Zahnradbahnfahrt zur Statue gehört zum Pflichtprogramm.
  • Rio© dpa
    Für 25 Cent geht es mit der «Bondes» von Santa Teresa runter in die Stadt. Die Straßenbahn fährt bereits seit 1896.
  • Rio© dpa
    «Schau doch, wie schön...»: Die Noten des welbekannten Liedes «Garota de Ipanema» hängen in der gleichnamigen Kneipe an der Wand.
  • Rio© dpa
    Arm und reich liegen in Rio dicht beieinander: An das Edelviertel Leblon schmiegt sich zum Beispiel das Elendsviertel Rocinha.
  • Rio© dpa
    Im Maracanã-Stadion kommt so richtig Stimmung auf, wenn die Lokalrivalen Flamengo und Fluminense gegeneinander antreten.
  • Rio© dpa
    Heute ein Museum: Der Palast der einstigen brasilianischen Kaiser steht in Petrópolis.
  • Rio© dpa
    Sonnenuntergang an Rios See, dem Lagoa Rodrigo de Freitas. Bilder wie diese fesselten auch den Schriftsteller Stefan Zweig.
  • Rio de Janeiro© dpa
    Der Copacabana-Strand in Rio de Janeiro in der Neujahrsnacht 2009.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Wolletzsee© picture-alliance/ dpa
    Sommer in Brandenburg
  • Helenesee© dpa
    Badeseen in Brandenburg
  • Holländisches Viertel© LHP/Robert Schnabel
    Potsdam
  • Oderbruch im Morgenlicht© dpa
    Oderbruch
  • Niederländisches Königspaar - Brandenburg© dpa
    Willem-Alexander und Máxima in Brandenburg
  • Storch in Brandenburg© dpa
    Störche in Brandenburg