Sopot

Sopot

Einst das "Monte Carlo des Nordens" genannt, will das charmante Seebad an der polnischen Ostsee wieder an die großen Zeiten anknüpfen. Mehr zu einer Städtereise nach Sopot

  • Sopot© POT
    Die Attraktion von Sopot ist die Seebrücke: Mehr als 500 Meter weit ragt sie ins Meer, es ist die längste Europas.
  • Sopot© POT
    Zum Bummeln lädt die «Monciak» genannte Fußgängerzone ein, die durch die Stadt direkt zum Strand führt. Cafés, Restaurants, Imbisse und Boutiquen reihen sich hier in den renovierten Bürgerhäusern aneinander.
  • Sopot© POT
    Schon 1823 entstand in Sopot die erste Badeanstalt und der Ort entwickelte sich schnell zum vornehmsten Seebad an der gesamten Ostseeküste. 1927 eröffnete das prächtige Grand Hotel mit Casino direkt am Strand. Seit 1998 ist Sopot wieder offiziell als Kurort anerkannt.
  • Sopot© POT
    Etwa zwei Millionen Besucher kommen jedes jahr nach Sopot und geniessen das sanfte Klima.
  • Sopot© .Pete./ Creative Commons
  • Sopot© Andrzej W/ Creative Commons
  • Sopot© POT
    "Sommerhauptstadt Polens" nennen die Sopoter ihren Badeort, der in den vergangenen zwei Jahrzehnten die Prägung als "Kurort der Werktätigen" abgestreift hat.
  • Sopot© lostajy/ Creative Commons
    Vor einem Gebäude bleiben alle Neuankömmlinge stehen: Es sieht aus wie eine zerquetschte Bierdose. «Betrunkenes Haus» nennen es die Einheimischen. Es soll an den Stil des spanischen Architekten Antonio Gaudí erinnern.
  • Sopot Seebrücke© POT
  • Sopot© Andrzej W/ Creative Commons
  • Sopot© .Pete./ Creative Commons
    Die Strände bei Sopot sind traumhaft schön und das Wasser ist klimabedingt etwas wärmer als an anderen Ostseestränden.
  • Sopot© Andrzej W/ Creative Commons
  • Sopot© elchicogris/ Creative Commons
  • Sopot© abacusengine/ Creative Commons

Mehr zum Thema

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Wolletzsee© picture-alliance/ dpa
    Sommer in Brandenburg
  • Helenesee© dpa
    Badeseen in Brandenburg
  • Holländisches Viertel© LHP/Robert Schnabel
    Potsdam
  • Oderbruch im Morgenlicht© dpa
    Oderbruch
  • Niederländisches Königspaar - Brandenburg© dpa
    Willem-Alexander und Máxima in Brandenburg
  • Storch in Brandenburg© dpa
    Störche in Brandenburg