Aarhus

Aarhus

Aarhus bzw. Århus gilt heute als die dänische Großstadt, in der die Einwohner im Schnitt am jüngsten sind. Im Latinerkvater, dem bekanntesten Viertel der Stadt, reihen sich Cafés, Galerien, Mode-Designer, Schmuckläden und Kunsthandwerk aneinander. Die Wände sind überall mit Graffiti übersät. Es heißt, es sieht hier aus wie in Berlin im Prenzlauer Berg.

  • Isbjerget© dpa
    Das junge Viertel Isbjerget ist eines der Wahrzeichen von Aarhus. Noch beherrschen stellenweise Baukräne und Bagger die Szenerie, doch bald soll es die Heimat von 7000 Bewohnern sein.
  • Idylle inmitten der Großstadt© dpa
    Idylle inmitten der Großstadt schaffen die bunten Wohnhäuser in der Møllestien-Gasse, die zwischen 1870 und 1885 erbaut wurden.
  • Latinerkvarteret© dpa
    Modeboutiquen, Läden mit Vintagemöbeln und Kunsthandwerk im dänischen Designstil laden im Latinerkvarteret zum Einkaufsbummel. Manche der blutrot getünchten Häuser stammen aus dem 16. Jahrhundert und prägen das Bild des ältesten Stadtquartiers nahe der Domkirche.
  • Århus© dpa
    An Möglichkeiten zum Ausgehen mangelt es nicht mehr - in Århus hat sich nicht zuletzt dank der vielen Studenten in dieser Hinsicht viel getan.
  • Kunstmuseum ARoS© dpa
    Das Kunstmuseum ARoS am Abend - der Kubus sieht von außen ziemlich wuchtig aus.
  • Treppenhaus des Kunstmuseums© dpa
    Ganz hell und sehr hoch - schon das Treppenhaus im Kunstmuseum ARoS ist ein Hingucker.
  • «Boy»© dpa
    Ein kleiner Junge, aber ein riesengroßer: «Boy», eine Arbeit des Australiers Ron Muecks im Kunstmeuseum ARoS, misst fünf Meter.
  • «Your rainbow panorama»© dpa
    Die begehbare Installation «Your rainbow panorama» auf dem Dach des Kunstmuseums ARoS bietet ungewöhnliche Weitblicke über die Stadt.
  • Zeitreise© dpa
    Das 1909 gegründete Museum Gamle By (die alte Stadt) dokumentiert auch die 1970er Jahre.
  • Lynfabrik© dpa
    Schwer angesagt in Århus - im oberen Stockwerk der Lynfabrikken sitzen viele Mittzwanziger vor ihren Notebooks.
  • Segelturm aus Stahl© dpa
    Der Segelturm mit seiner Aussichtsplattform wurde von der Aarhuser Architektin Dorte Mandrup erschaffen. Abends erstrahlt dessen blanker Stahl im Schein der LED-Lampen - ein moderner Leuchtturm.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Herbst im Schlaubetal© picture-alliance/ ZB
    Herbst in Brandenburg
  • Kraniche im Spreewald© dpa
    Kraniche in Brandenburg
  • Buckowsee© dpa
    Weltnaturerbe Grumsin
  • Riebener See© jbo/BerlinOnline
    Naturpark Nuthe-Nieplitz
  • Wolletzsee© picture-alliance/ dpa
    Sommer in Brandenburg
  • Helenesee© dpa
    Badeseen in Brandenburg