Wintersport in Österreich

Wintersport in Österreich

Auf 22.000 Pistenkilometern ist fast alles möglich: Abfahrt, Langlauf, Rodeln und sogar Fliegen.

  • Österreich: Alpbachtal© dpa
    Die Einsamkeit der Berge im Tiroler Alpbachtal
  • Skikurs Alpenregion Bludenz© Alpenregion Bludenz
    Skikurs Alpenregion Bludenz
  • Skifahren in Kitzbühl© Joe Hölzl
    Skifahren in Kitzbühl
Mit rund 22.000 Pistenkilometern und mehr als 3000 Aufstiegshilfen, darunter 973 Seilbahnen, sind die Skigebiete der Alpenrepublik Österreich hervorragend für alle Wintersportarten geeignet.

Abfahrt, Langlauf, Snowboard und Freeride
Skikurs Alpenregion Bludenz
© Alpenregion Bludenz

Skikurs Alpenregion Bludenz

In den Skigebieten gibt es alles, was für Spaß im Schnee sorgt: Pisten für Anfänger und Fortgeschrittene, Lifte und Seilbahnen, Skizentren mit Skischulen und Kindereinrichtungen, Funparks für Snowbarder, Abhänge für Freerider und Langlaufloipen durch Alpenlandschaften mit Winterpanorama.

Es ist viel Platz für junge Wintersportarten wie Snow-Kiting, Wintergolfen, Eissegeln und Schneeschuhwandern. Sogar fliegen kann man in Serfaus-Fiss-Ladis mit dem Fisser Flieger. Durch Beschneiungsanlagen sind inzwischen über 60 Prozent der Pisten im Lande beschneibar.

Leckerbissen am Abend
Tirol
© Olympiaregion Seefeld

Tirol

Nach einem Tag im Schnee sorgen vielfältige gastronomische Einrichtungen für ein stimmungsvolles Après-Ski. Luxushotels in eleganten Skiresorts bieten Komfort, freundliche Familienpensionen locken mit günstigen Angeboten und romantische Hütten warten auf Gruppen, die unkonventionell Urlaub machen wollen. Dazu kommen die bekannten österreichischen Schmankerl, die den Winterurlaub mit deftigen und süßen Leckerbissen abrunden.

Hinweis für Autofahrer
Auf Winterreifen achten
© dpa

Von 1. November bis 15. April des Folgejahres müssen Autofahrer in Österreich bei Schneefahrbahn, Schneematsch oder Eis an allen vier Rädern Winterreifen (Bezeichnung "M+S", "M.S." oder "M&S") angebracht haben. Diese müssen mindestens 4 Millimeter, bei Diagonalreifen 5 Millimeter Profiltiefe aufweisen. Auch wer ein Auto mietet, sollte darauf achten.

Als Alternative können an mindestens zwei Reifen Schneeketten montiert werden, jedoch nur wenn die Fahrbahn mit Schnee oder Eis bedeckt ist. Bei Fahren ohne Winterreifen kann eine Mahngebühr von 35 Euro anfallen, theoretisch drohen Strafen bis zu 5000 Euro.

Österreichs Skigebiete im Internet:

Berliner Wasserbetriebe (1)
© Berliner Wasserbetriebe

Trinkwasser für alle

An 180 Trinkbrunnen und über 2.000 Wasserspendern in der Stadt – Tendenz stetig steigend. mehr

Karte

Fotostrecken:

Winter im Herzen Österreichs

  • Langlaufen in Hinterstoder, Urlausregion Pyhrn-Priel© OÖ. Tourismus/Himsl
    Langlaufen in Hinterstoder, Urlausregion Pyhrn-Priel
  • Österreich: Skiort Ischgl© dpa
    Österreich: Skiort Ischgl
  • Ski-Region Schladming-Dachstein© Schladming-Dachstein (c) Herbert Raffalt
    Ski-Region Schladming-Dachstein

Winter in Tirol in Österreich

  • Tirol© Olympiaregion Seefeld
    Tirol
  • Tirol© Olympiaregion Seefeld
    Tirol
  • Tirol© Olympiaregion Seefeld
    Tirol

Winter im Salzburger Land in Österreich

  • Skifahren in Kitzbühl© Joe Hölzl
    Skifahren in Kitzbühl
  • Skigebiet Kitzbühel© medialounge
    Skigebiet Kitzbühel
  • Langlaufen in Kitzbühel© medialounge
    Langlaufen in Kitzbühel

| Aktualisierung: 3. November 2017

Skigebiete in Österreich