Schierke: Langlauf und Rodeln extrem

Schierke: Langlauf und Rodeln extrem

Rund um Schierke fordern außergewöhnliche Loipen passionierte Langläufer heraus. Im Ort finden mutige Rodler den Kick.

Harz: Schierke am Brocken

© dpa

Informationstafel bei Schierke über die Streckenführung von Loipen im Oberharz.

Schierke im Harz gehört als Stadtteil zu Wernigerode und hat rund 720 Einwohner. Schon zu DDR-Zeiten hatte Schierke einige Bedeutung als Wintersportort, 1950 fanden hier die ersten Wintersportmeisterschaften der DDR statt.

Lange Zeit war Schierke wegen der nahen innerdeutschen Grenze von DDR-Bürgern nur mit einem besonderen Passierschein betretbar. Heute präsentiert sich der kleine Ort mit dem hübschen Fachwerk-Rathaus als guter Ausgangspunkt für Harzbesuche. Auch die Schmalspurbahn zum Brocken hält in Schierke, der Bahnhof liegt etwas oberhalb des Ortes im Wald.

Langlauf in und um Schierke
Harz: Schierke
© dpa

Ein Wegweiser in einer Winterlandschaft in Schierke im Landkreis Harz.

Im Winter kommen vor allem die Langläufer nach Schierke die hier ideale Langlaufbedingungen vorfinden. Das etwa 40 Kilometer Loipen umfassende Skigebiet beginnt am oberen Ortsende von Schierke in etwa 600 Meter und erreicht teilweise Höhenbereiche über 1000 Meter. Dieser Höhenunterschied ist sowohl eine anstrengende als auch attraktive Besonderheit der Schierker Loipen, denn sowohl Anstiege als auch Abfahrten stellen zum Teil hohe Anforderungen an den Skiläufer.

Dafür bieten die relativ hoch gelegenen Loipen, die sich nahezu vollständig im Nationalpark Harz befinden, einzigartige Eindrücke von der Winterlandschaft um den
Brocken.

Rodeln in Schierke

Schierke verfügt über eine Natureisrennschlittenbahn, die jährlich aufgebaut und präpariert wird und auch von Gästen befahren werden kann. Etwas Mut gehört allerdings schon dazu, die rasante Abfahrt zu bewältigen. Für Kinder sehr gut geeignet sich die Rodelbahn vor der Kurverwaltung, der kleine Rodelhang am Barenberg und der kleine Rodelhang (200 Meter) hinter dem Loipeneinstieg an der Jungendherberge.

Ein Erlebnis besonderer Art und wesentlich ruhiger ist es, sich in einem Pferdeschlitten durch die verschneiten Wälder ziehen zu lassen. Beliebt bei Kindern sind auch die Rodelschlangen hinter dem Pferdeschlitten durch das Elendstal.

Eislaufen in Schierke

Schierke besitzt ein Natureisstadion, idyllisch im Tal der Kalten Bode gelegen,welches bei entsprechenden Kältegraden präpariert wird. Neben dem täglichen Eislaufen gibt es Eisdisco und Eisfasching, Eisstockschießen ist möglich oder man kann Eishockey spielen lernen.

Anreise ab Berlin nach Schierke:

Karte

Anreise ab Berlin mit der Bahn:
Von Berlin bis nach Magdeburg, dort umsteigen und weiter bis Halberstadt fahren. Von hier weiter bis Wernigerode. Dort weiter mit dem Bus bis nach Schierke. Oder von Berlin bis Hannover, dort umsteigen und weiter bis Bad Harzburg. Dort geht es weiter mit dem Bus bis nach Braunlage. Von hier nimmt man einen weiteren Bus bis nach Schierke.

Anreise ab Berlin mit dem Auto:
Von Berlin auf die A10 Richtung Hannover/Hamburg/Magdeburg fahren. Von hier weiter auf die A2 Richtung Hannover/Magdeburg. Dort die Ausfahrt bei Kreuz Magdeburg nehmen und weiter auf die A14 Richtung Leipzig/Dresden/Halle. Danach die Ausfahrt Magdeburg-Sudenburg nehmen und auf die B81 Richtung Halberstadt/Langenweddingen fahren. Von hier dann weiter auf die L85 Richtung Wernigerode/Benzingerode/Heimburg. Hier schließlich die K1347 Richtung Elbingerode fahren und dann weiter auf die K1354 bis nach Schierke fahren.

Fotostrecken:

Winter in Torfhaus im Harz

  • Harz: Torfhaus© dpa
    Harz: Torfhaus
  • Harz: Torfhaus© dpa
    Harz: Torfhaus
  • Harz: Torfhaus© dpa
    Harz: Torfhaus

Winter auf dem Brocken im Harz

  • Harz : Brocken© dpa
    Harz : Brocken
  • Harz: Fernsicht auf dem Brocken© dpa
    Harz: Fernsicht auf dem Brocken
  • Harz: Brocken im Schnee© dpa
    Harz: Brocken im Schnee

Winter im Harz

  • Harz: Wildtierfütterung bei St. Andreasberg© dpa
    Harz: Wildtierfütterung bei St. Andreasberg
  • Harz: Goslar© dpa
    Harz: Goslar
  • Harz: Goslar© dpa
    Harz: Goslar

Quelle: BerlinOnline

| Aktualisierung: 5. November 2010

Skigebiete im Harz