Heringsdorf und Ahlbeck: Die Kaiserbäder auf Usedom

Heringsdorf und Ahlbeck: Die Kaiserbäder auf Usedom

Im äußersten Nordosten der Republik liegen Usedoms Kaiserbäder Heringsdorf und Ahlbeck, die beiden schönsten Seebäder Deutschlands.

  • Ahlbecks Seebrücke© dpa
    Ahlbecks Wahrzeichen: Die älteste Seebrücke Deutschlands nutzte Loriot in seinem Kino-Film «Papa ante Portas» als Kulisse.
  • Strand auf Usedom© dpa
    Heringsdorf und Ahlbeck sind die östlichsten Seebäder der Bundesrepublik und für viele die schönsten.
  • Ahlbeck auf Usedom© Antje Kraschinski / BerlinOnline
    Promenade in Ahlbeck auf Usedom
Usedoms Kaiserbäder Heringsdorf und Ahlbeck sind die östlichsten Seebäder der Bundesrepublik und für viele mit Abstand die schönsten. Schon Kaiser Wilhelm II. liebte das milde Klima auf Usedom, ihm verdanken sie ihren Namen. Die Insel ist nach langjährigen Messungen des Deutschen Wetterdienstes der sonnenreichste Fleck Deutschlands. Über die Kilometer lange Strandpromenade am feinen Ostseebad Ahlbeck vorbei ist es nur ein Katzensprung bis Swinemünde (Swinoujscie) in Polen.
Strandpromenade von Ahlbeck
© dpa

Sommerfrische in der Berliner Badewanne

Zur Kaiserzeit wurden die Kaiserbäder als Badewanne Berlins bezeichnet. Wer in der Reichshauptstadt etwas auf sich hielt, besaß hier eine der imposanten Villen oder buchte sich zumindest für einige Wochen irgendwo zur Sommerfrische ein. Heringsdorf und Ahlbeck blühten auf. Entlang des kilometerlangen Sandstrands entstand ein Prachtbau neben dem anderen. Nach dem Zweiten Weltkrieg verblasste der Glanz der Kaiserbäder in der DDR. Villen wurden enteignet und verfielen, zwischen architektonischen Schmuckstücken entstanden Plattenbauten.
Ahlbecks Seebrücke
© dpa

Ahlbecks Wahrzeichen: Die älteste Seebrücke Deutschlands

Die älteste Seebrücke Deutschlands

Nach der Wende fanden die beiden Kaiserbäder schnell zurück zu altem Glanz, Häuser wurden restauriert, neue Hotels anstanden. Heute ist die Strandpromenade von eindrucksvollen Fassaden geschmückt. Die älteste Seebrücke Deutschlands, die Loriot in seinem Kino-Film «Papa ante Portas» als Kulisse nutzte, ist das Ahlbecker Wahrzeichen. An Usedoms 42 Kilometer langem und bis zu 70 Meter breiten Sandstrand ist sie das meist fotografierte Motiv der Insel.
Ahlbeck auf Usedom
© Antje Kraschinski / BerlinOnline

Blick über den Ostseestrand auf die Seebrücke von Ahlbeck auf Usedom

Strandkorb-Manufaktur in Heringsdorf

Während der Fußball-Europameisterschaft 2012 im Nachbarland Polen rückten Heringsdorf und Ahlbeck ins bundesweite Rampenlicht. Das ZDF schlug direkt neben der Seebrücke Heringsdorf sein Studio auf und sendete live vom Ostseestrand.
Ob auf Urlaubsfotos oder im TV: Immer im Bild sind die berühmten Usedomer Strandkörbe. Die geflochtenen Kisten mit ihren fröhlich gestreiften Kissen und Sonnen-Markisen stammen aus der ältesten Strandkorb-Manufaktur Deutschlands. Seit 1925 werden in Heringsdorf Strandkörbe von Hand gefertigt und in die ganze Welt verkauft.

Karte

Fotostrecken:

Usedom: Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin

  • Ahlbeck auf Usedom© Antje Kraschinski / BerlinOnline
    Ahlbeck auf Usedom
  • Ahlbeck auf Usedom© Antje Kraschinski / BerlinOnline
    Ahlbeck auf Usedom
  • Ahlbeck auf Usedom Seebrücke© Antje Kraschinski / BerlinOnline
    Ahlbeck auf Usedom Seebrücke

Usedom

  • Usedom Fischerboote© Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern/Neumann
    Usedom Fischerboote
  • Usedom Ahlbeck© dpa
    Usedom Ahlbeck
  • Usedom© detlef menzel - Fotolia.com
    Usedom

Winter auf der Insel Usedom

  • Usedom Ahlbeck im Winter© picture alliance / dpa
    Usedom Ahlbeck im Winter
  • Usedom Ahlbeck im Winter© picture alliance / dpa
    Usedom Ahlbeck im Winter
  • Usedom Ahlbeck im Winter© picture alliance / dpa
    Usedom Ahlbeck im Winter

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 23. Oktober 2014

Usedom & Vorpommern