Rügen

Rügen

  • Rügen Kreideküste© dpa
    Touristen suchen an den Wissower Klinken am Ostseestrand nach Feuersteinen. Auf Rügen gibt es über 140 Kilometer Steilküste.
  • Binz© Antje Kraschinski/BerlinOnline
    Blick vom Strand auf das Kurhaus in Binz auf der Ostseeinsel Rügen
  • Rügen Binz© Antje Kraschinski/BerlinOnline
    Bäderarchitektur in Binz auf der Ostseeinsel Rügen.
  • Rügen Binz© Antje Kraschinski/BerlinOnline
    Bäderarchitektur an der Strandpromenade von Binz auf der Ostseeinsel Rügen.
  • Rügen Binz© dpa
    Sonniges Wetter herrscht am 20.04.2011 am Ostseestrand von Binz vor dem Kurhaus auf der Insel Rügen.
  • Rügen: Binz© dpa
    Sonniges Wetter herrscht am 09.05.2011 am Strand des Seebades Binz auf der Insel Rügen.
  • Rügen Binz© picture-alliance / dpa
    Mit einem Schwarm Seemöwen teilen sich Spaziergänger den Strand des Ostseebades Binz auf Rügen.
  • Jugendherberge in Prora© dpa
    Über 4,5 Kilometer erstrecken sich die Häuserblocks am Strand von Prora auf Rügen. Jetzt öffnet hier Mecklenburg-Vorpommerns größte Jugendherberge.
  • Rügen Sellin Seebrücke© picture-alliance/ dpa
    Urlauber erholen sich in Strandkörben bei sonnigem Wetter am Strand von Sellin auf der Insel Rügen unweit der Seebrücke (im Hintergrund), dem Wahrzeichen des Badeortes seit 1906. Seit 1992 ist die im Winter 1942 bei starkem Eisgang teilweise zerstörte und 1978 vollständig abgerissene Seebrücke schöner denn je.
  • Sellin auf Rügen im Herbst© dpa
    Am Ostseestrand von Sellin vor der Seebrücke auf der Insel Rügen sind die Strandkörbe ungewöhnlich leer.
  • Rügen Sellin Seebrücke
    Die Seebrücke im Ostseebad sellin auf Rügen
  • Rasender Roland© picture-alliance / dpa
    Die Kleinbahn Rasender Roland fährt in Sellin in den Bahnhof ein.
  • Rügen Kreideküste© Antje Kraschinski
    Fischerboot fährt vor den Kreidefelsen auf der Ostseeinsel Rügen.
  • Rügen: Buchenwald bei den Kreidefelsen© dpa
    Eine Holztreppe führt durch den Buchenwald nahe des Kreidefelsens "Königstuhl" auf der Ostseeinsel Rügen.
  • Rügen Kreidefelsen Wissower Klinken© dpa
    Der romantische Blick von den Wissower Klinken, einer Touristenattraktion der Kreideküste auf der Insel Rügen unweit des Königsstuhls ist in der Bildkombo oben zu sehen. Unten die Reste der Wissower Klinken, aufgenommen im Februar 2005: Zwei bis zu 20 Meter hohe Hauptzinnen der Kreideformation "Wissower Klinken" sind in der Nacht zum 24.02.2005 in die Tiefe gestürzt. Ursache sind eiszeitliche Schichten, die auf die davor gelagerte Kreide extremen Druck ausüben. Die Kreideküste ist auch durch die Werke des Malers Caspar David Friedrich bekannt.
  • Rügen Putbus© dpa
    Putbus auf der Ostseeinsel Rügen: Wie ein Architekturmodell wirkt die Luftaufnahme des zentralen Platzes der Stadt Putbus auf der Insel Rügen. Der sogenannte CIRCUS entstand 1833 im Auftrag des Fürsten Graf Wilhelm Malte von Putbus, der in seiner Residenzstadt ein enormes Bauprogramm realisieren ließ. Die Größenordnung ist gewaltig: so wurden zwischen den Häusern am CIRCUS Lücken gelassen, damit der Blick auf die Insellandschaft weiter möglich ist.. Ein Obelisk, der mehrfach umgestaltet wurde, bildet die exakte Mitte des Platzes.
  • Rügen Putbus Garz Bäderstraße© picture-alliance/ dpa
    Eine Allee der alten Bäderstraße zwischen Garz und Putbus auf der Insel Rügen.
  • Rügen Poseritz© picture-alliance / dpa
    Vor der Kulisse der Kirche von Poseritz auf der Insel Rügen bearbeitet ein Landwirt mit seinem Pferd seinen Acker.
  • Rügen Seglerhafen Lauterbach© picture-alliance / dpa
    Schwere Regenwolken ziehen über den Seglerhafen Lauterbach auf der Insel Rügen.
  • Rügen Stralsund Sundschwimmen© picture-alliance/ dpa
    Beim 44. Internationalen Sundschwimmen in Stralsund sind im Juli 2008 in Altefähr auf der Insel Rügen über 1.000 Teilnehmer im Strelasund unterwegs gewesen. Bei einer Wassertemperatur von 20 Grad Celsius mussten die Schwimmer die exakt 2.315 Meter lange Strecke zwischen der Ostseeinsel Rügen und der Hansestadt Stralsund zurücklegen. Die Anfänge der traditionsreichen Veranstaltung gehen bis in das Jahr 1837 zurück.
  • Rügen Kap Arkona© picture-alliance/ dpa
    Luftaufnahme vom nördlichsten Punkt der Insel Rügen, dem Kap Arkona mit den Leuchttürmen (2008). Das Flächendenkmal auf der Halbinsel Wittow ist in seiner Art einmalig in Deutschland und Anziehungspunkt vieler Touristen. Mit einem Schiffsausflug von Sassnitz aus kann man das Kap und die Kreidefelsen auch von See aus besichtigen.
  • Rügen© unukorno/ Creative Commons
    Blumenfeld auf Kap Arkona
  • Rügen Kap Arkona© dpa
    Kap Arkona auf Rügen mit den beiden Leuchttürme, von denen der rechte heute noch in Betrieb ist, während der linke Turm vor allem durch seinen Schöpfer berühmt ist. Das aus dem Jahre 1827 stammende Bauwerk, heute Museum, ist ein Werk von Schinkel. Beide Türme sind als Aussichtspunkte zu besteigen.
  • Rügen© Michael Mertens/ Creative Commons
    Blick vom Leuchtturm auf Kap Arkona
  • Rügen Kap Arkona© picture-alliance / dpa
    Ein kleiner Baum mit herbstlichen Blättern auf einem Acker in der Nähe von Kap Arkona auf der Ostseeinsel Rügen.
  • Rügen© Michael Mertens/ Creative Commons
    Dämmerung auf Rügen
  • Rügen© Marco Blum/ Creative Commons[/url
    Schmachter See
  • Rügen Middelhagen© picture-alliance / dpa
    Vollmond über Rügen. Vom kleinen Dorf Middelhagen auf der Insel Rügen gibt es bei gutem Wetter den Blick zur Insel Ruden (im Hintergrund), auf deren Spitze ein Leuchtturm steht. Einige der vorgelagerten Inseln vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns sind noch heute dem Naturschutz vorbehalten und für Touristen nur unter Auflagen zugänglich.
  • Rügen Ralswiek Schlosshotel und Freilichtbühne© picture-alliance/ dpa
    Die Luftaufnahme von 2008 zeigt das Schlosshotel und die Freilichtbühne der Störtebeker-Festspiele im Fischerort Ralswiek auf der Insel Rügen. Direkt am Großen Jasmunder Bodden gelegen befindet sich das Schloss oberhalb der Naturbühne, auf der alljährlich die Störtebeker-Festspiele aufgeführt werden. 1893 im Stil der Neorenaissance erbaut und mit der Handschrift des belgischen Architekten Henry van de Velde versehen, erwartet das komplett restaurierte Schloss seine Gäste.
  • Rügen: Störtebeker-Festspiele 2010© Störtebeker Festspiele GmbH&Co.KG/ Anna-Theresa Hick
    Bühne der Störtebeker Festspiele 2010
  • Rügen Ralswiek© picture-alliance / dpa
    Alljährlich werden auf der Naturbühne Ralswiek die Störtebecker-Festspiele aufgeführt. 600 Jahre nach seiner Hinrichtung stirbt der Seeräuber Klaus Störtebeker ein zweites Mal auf der Ostseeinsel Rügen. Die Festspiele erzählen von der Flucht Störtebekers vor dem Deutschen Ritterorden, seiner Verhaftung vor Helgoland und seiner Hinrichtung auf dem Hamburger Grasbrook im Jahr 1401.
  • Rügen Ralswiek© dpa
    Anläßlich der Störtebeker-Festspiele auf der Ostseeinsel Rügen im Sommer 2002 gleiten drei Koggen über das Gewässer in der Kulisse der Naturbühne Ralswiek. Jährlich verfolgen Hundertausende Besucher die Geschichten und Abenteuer des legendären Klaus Störtebeker auf der Naturbühne des Ortes.
  • Rügen Ralswiek Störtebeker-Festspiele 2007© picture-alliance/ dpa
    Mit gezogenen Schwertern auf der Karavelle: Störtebeker-Festspiele 2006 auf der Naturbühne Ralswiek am Jasmunder Bodden auf Rügen.
  • Rügen Ralswiek Störtebeker-Festspiele 2009© picture-alliance/ dpa
    Zuschauer verfolgen im Juni 2009 auf den ausverkauften Rängen der Naturbühne Ralswiek auf der Insel Rügen die aktionsreich inszenierte Geschichte des legendären Piratenhauptmanns Störtebeker.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Wolletzsee© picture-alliance/ dpa
    Sommer in Brandenburg
  • Helenesee© dpa
    Badeseen in Brandenburg
  • Holländisches Viertel© LHP/Robert Schnabel
    Potsdam
  • Oderbruch im Morgenlicht© dpa
    Oderbruch
  • Niederländisches Königspaar - Brandenburg© dpa
    Willem-Alexander und Máxima in Brandenburg
  • Storch in Brandenburg© dpa
    Störche in Brandenburg