Ummanz bei Rügen: Insel der Ruhe

Ummanz bei Rügen: Insel der Ruhe

Ganz im Westen von Rügen liegt die Insel Ummanz. Gerade einmal 274 Einwohner leben dort. Hinzu kommen 20 Haflinger- und zweimal im Jahr Tausende von Kranichen.

  • Leuchtturm auf Ummanz© dpa
    Der Leuchtturm begrüßt die Besucher: Seit 1901 verbindet eine kleine Brücke Rügen und Ummanz. Doch noch immer verirren sich nur wenige Touristen hierher.
  • Fischerboote auf Ummanz© dpa
    Ein paar Fischerboote fahren noch immer jeden Morgen von Ummanz hinaus in die Ostsee.
  • Ummanz ist Rügens kleine Schwester© dpa
    Typisches Dorfidyll: Zahlreiche reetgedeckte Häuser prägen das Bild der Insel.
  • Haflingerzucht auf Ummanz© dpa
    Inselunikum: Norbert Briesemeister (r) betreibt auf Ummanz eine Haflingerzucht und veranstaltet Kutschfahrten für Touristen.
  • Fischerboote auf Ummanz© dpa
    Ein paar Fischerboote fahren noch immer jeden Morgen von Ummanz hinaus in die Ostsee.
  • Ummanz ist Rügens kleine Schwester© dpa
    Viel Fläche für wenig Menschen: Mit rund 4200 Hektar ist Ummanz die fünftgrößte deutsche Ostseeinsel.
  • Destillerie© dpa
    Hochprozentiges aus Obst: Rainer Hessenius und seine Frau betreiben auf dem «festländischen» Teil von Ummanz eine Destillerie.
  • Altar in der Kirche von Waase© dpa
    Ganzer Stolz der Insulaner: Der Altar in der Kirche von Waase zeigt unter anderem in kunstvollen Schnitzereien das Leben des englischen Bischofs Thomas Beckett.

Zurück zum Artikel: „Ummanz bei Rügen: Insel der Ruhe“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Wolletzsee© picture-alliance/ dpa
    Sommer in Brandenburg
  • Helenesee© dpa
    Badeseen in Brandenburg
  • Holländisches Viertel© LHP/Robert Schnabel
    Potsdam
  • Oderbruch im Morgenlicht© dpa
    Oderbruch
  • Niederländisches Königspaar - Brandenburg© dpa
    Willem-Alexander und Máxima in Brandenburg
  • Storch in Brandenburg© dpa
    Störche in Brandenburg