Göhren will Kurtaxe für Hunde

Göhren will Kurtaxe für Hunde

Nach Binz und Thiessow auf Rügen will nun auch das Ostseebad Göhren eine Urlaubsabgabe für Vierbeiner erheben.

Kurtaxe für Hunde

© dpa

Mithilfe der Einnahmen aus der Kurtaxe soll u. a. der Hundekot von den Stränden entfernt werden.

Auf Deutschalnds größter Insel erheben immer mehr Orte eine Kurtaxe für Hunde. Nach Binz und Thiessow will nun auch das Ostseebad Göhren die tägliche Abgabe für Vierbeiner einführen.

Hunde machen zuviel Dreck

Göhrens Bürgermeisterin Carola Koos begründet den Schritt damit, dass die vielen Urlauberhunde die Reinigungskosten in die Höhe trieben. Die Mitarbeiter der Kurverwaltung seien immer häufiger mit der Beseitigung von Hundekot am Strand und im Ort sowie mit der Säuberung von Hundetoiletten beschäftigt. Auch müssten deutlich mehr Tüten für Hundekot gekauft werden.

Mit der Hunde-Kurtaxe will Göhren den Nachbargemeinden Binz und Thiessow folgen. In Binz sind pro Tag 50 Cent fällig, in Thiessow ist es ein Euro.

Fotostrecken:

Rügen

  • Rügen Kreideküste© dpa
    Rügen Kreideküste
  • Binz© Antje Kraschinski/BerlinOnline
    Binz
  • Rügen Binz© Antje Kraschinski/BerlinOnline
    Rügen Binz

Binz auf Rügen

  • Binz© Antje Kraschinski/BerlinOnline
    Binz
  • Binz© Antje Kraschinski/BerlinOnline
    Binz
  • Promenade vor dem Kurhaus© Antje Kraschinski/BerlinOnline
    Promenade vor dem Kurhaus

Rügens Kreidefelsen

  • Küstenrundfahrten vor Rügen© dpa
    Küstenrundfahrten vor Rügen
  • Rügen Kreideküste© dpa
    Rügen Kreideküste
  • Rügen Kreideküste© Antje Kraschinski/BerlinOnline
    Rügen Kreideküste

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 29. Oktober 2010

Ostseeinsel Rügen