Boldenshagen: Übernachten in der Heuherberge

Boldenshagen: Übernachten in der Heuherberge

Romantische Träume werden wahr: Nahe der Ostsee finden Naturliebhaber und Abenteurer zahlreiche Heuherbergen.

Heuherbegre

© dpa

Von Heuherbergen sind Kindern und Eltern begeistert.

Eine laue Sommernacht, die Grillen zirpen und im Stall wartet ein kuscheliges Bett aus duftendem Heu - in Mecklenburg-Vorpommern nahe der Ostsee wird dieser romantische Wunsch Wirklichkeit.

Die Suite im Heu

Heuherbergen heißen die Landgasthöfe, die eine Schlafstatt in Scheune oder Stall anbieten - Naturliebhaber und Abenteurer, Alt und Jung und besonders Eltern mit ihren Kindern kommen gern. Die meisten Heuherbergen gibt es nahe der Ostseeküste und in der Mecklenburger Seenlandschaft. Von der Heuhöhle für Kids bis zur romantischen Suite, vom rustikalen Strohboden bis zum Tipi für die ganz Verwegenen reicht das Spektrum.

Poggendiek bei Kühlungsborn

«Originell, unkompliziert und preiswert ist so eine Nacht im Heu, der ganz besondere Ferienspaß», meint Iris Roßmann aus Boldenshagen. Die Unternehmerin betreibt seit zwei Jahrzehnten den Ferienhof Poggendiek, eine grüne Oase zehn Kilometer südlich des Ostseebades Kühlungsborn (Kreis Bad Doberan). Ihre Heuherberge bietet 30 Schlafplätze in urigen Kojen über gepflegten Pferdeboxen. Auf Komfort indes brauchten auch Freaks nicht zu verzichten, sagt sie.

Die Übernachtungspreise in Heuherbergen sind moderat und liegen in den meisten Pensionen bei etwa 30 Euro für eine Nacht im Heu.

Duschen, Bäder, Waschmaschine, aber kein Fernsehen

Poggendiek hat, wie andere Heuhotels auch, Duschen und Bäder, Waschmaschine, Küche und Freizeitraum, kein Fernsehen, dafür unendlich viele Spielmöglichkeiten auf dem Bauernhof. «Kinder haben Platz hier und beschäftigen sich von früh bis spät allein - das ist auch Urlaub für Eltern», schwärmt Monika Wegener, zweifache Mutter und zu Gast in Poggendiek.

Toleranz im Pferdestall

Städter, die Landluft schnuppern wollen, Rucksacktouristen und Wanderer, Familien mit Kindern und kleinem Urlaubsbudget, Studenten, Individualreisende, die sich einfach treiben lassen, machen in der Ferienzeit das Gros der Gäste im Heubett aus. Die besondere Nähe zu Pferden und Hühnern, Lagerfeuerromatik und Landleben pur - das reizt Alt und Jung an einer Nacht im Heu. Zudem bieten viele Heuherbergen auch Kutsch-, Trecker-, Floß- und Bootsfahrten an. Neben der Abenteuerlust ist von Gästen aber auch Toleranz gefragt, wenn in der Box nebenan jemand schnarcht oder Kinder auf dem Nachbarballen laut krakeelen.

Anreise von Berlin nach Boldenshagen:

Mit dem Auto
Von Berlin auf die A10 Richtung Hamburg. Von hier weiter auf die A24 Richtung Hamburg/Rostock/Kremmen. Danach weiter auf die A19 Richtung Rostock/Wittstock. Bei Kreuz Rostock die Ausfahrt nehmen und dann weiter auf die A20 Richtung Lübeck/Rostock-West. Danach weiter auf die L11 bis Boldenshagen.

Mit der Bahn
Von Berlin mit der Regionalbahn bis Wismar, dort umsteigen und weiter bis Kröpelin. Von hier weiter mit dem Bus bis Boldenshagen. Oder von Berlin mit dem Interconnex bis Rostock. Von hier weiter bis Reddelich, dort weiter mit dem Bus bis Boldenshagen.

Mit dem Flugzeug
Der nächstgelegene Flughafen ist Rostock-Laage.

Fotostrecken:

Kühlungsborn

  • Kühlungsborn Strand© picture-alliance/ dpa
    Kühlungsborn Strand
  • Kühlungsborn© Stephan Mosel/ Creative Commons
    Kühlungsborn
  • Kühlungsborn Ostseestrand© picture-alliance / dpa
    Kühlungsborn Ostseestrand

Heiligendamm

  • Heiligendamm an der Ostsee© Antje Kraschinski
    Heiligendamm an der Ostsee
  • Heiligendamm© dpa
    Heiligendamm
  • Ostseebad Heiligendamm© dpa
    Ostseebad Heiligendamm

Bad Doberan

  • Bad Doberan Molli© Olf Dziadek/BerlinOnline
    Bad Doberan Molli
  • Bad Doberan Münster© picture-alliance/ dpa
    Bad Doberan Münster
  • Bad Doberan Münster© Olf Dziadek/BerlinOnline
    Bad Doberan Münster

Quelle: kra/Berlinonline/dpa

| Aktualisierung: 4. Januar 2016

Mecklenburgische Küste