Bad Doberan: Kloster, Zappa und Molli

Bad Doberan: Kloster, Zappa und Molli

In dem stilvollen Städtchen trifft Mittelalter auf Rocklegende- und mittendurch bimmelt die Bäderbahn

  • Bad Doberan Münster© dpa
    Das Münster in Bad Doberan. Bei dem Erhalt der ehemaligen Zisterzienser-Klosterkirche hilft der Ende 2002 gegründete Münsterbauverein Bad Doberan
  • Bad Doberan© Olf Dziadek/BerlinOnline
    Blick auf das Münster in Bad Doberan
Bad Doberan in Mecklenburg Vorpommern liegt 15 Kilometer nordwestlich von Rostock und ist rund sechs Kilometer von der Ostseeküste entfernt. Ein Stadteil des Ortes ist das Seebad Heiligendamm, das sich rund fünf Kilomter nördlich am Ostseestrand befindet und an die Strecke der Bäderbahn "Molli" angeschlossen ist.
Bad Doberan präsentiert sich Besuchern als hübsche, sympathische Kleinstadt mit einem imposantem Münster, der nostalgischen Bimmelbahn "Molli" und einem sehenswerten Park.
Bad Doberan Münster
© Olf Dziadek/BerlinOnline

Blick auf den Altar im Münster von Bad Doberan

Das berühmte hochgotische Backsteinmünster inmitten des Klostergeländes zeugt vom einstigen Ruhm und Reichtum des Zisterzienser- Klosters. Das 1368 geweihte Münster zählt zu den schönsten Backsteinbauten Mecklenburgs. Nachdem sich Mönche im 12. Jahrhundert angesiedelt hatten, kamen bald auch Handwerker aus anderen Landesteilen, die sich in der Gegend niederließen. Rund um das Kloster entwickelte sich der Ort Doberan. Eine Besichtigung der gotischen Innengewölbe lohnt besonders während der Abendstunden, wenn die Strahlen der untergehenden Sonne durch die hohen Westfenster des Münsters fallen.
Von Juni bis September wird das Münster jeden Freitagabend zur stimmungsvollen Kulisse der Konzertreihe "Münster, Molli & Musik".

Park nach englischem Vorbild
Bad Doberan
© Olf Dziadek/BerlinOnline

Pavillon im Park von Bad Doberan

Als das nahegelegene Heiligendamm ab 1793 zum ersten Seebad Deutschlands gekürt wurde, entdeckte das aufstrebende Bürgertum Doberan als Urlaubs- und Vergnügungsort. Die Kleinstadt avancierte zum Treffpunkt der feinen Gesellschaft mit Galopp-Rennbahn, Casino und einem Park nach englischem Vorbild, der Kamp. Zwei neo-klassizistische Pavillons dienen dem zwei Hektar großen, von Linden und herrschaftlichen Häusern gesäumten Park als Wahrzeichen: der kleinere, "Rote Pavillon", wird heute als Ausstellungsraum, der große, zweistöckige als Café genutzt.

Zappanale in Bad Doberan
Bad Doberan Zappanale
© dpa

Frank Zappa Büste in Bad Doberan

Seit 1990 findet in Bad Doberan die Zappanale statt, das weltweit größte Festival zu Ehren des berühmten Rockmusikers Frank Zappa. Direkt nach der Wende riefen Bad Doberaner, die schon zu DDR-Zeiten eingefleischte Fans waren, das Event ins Leben und 2002 bekannte sich die Kreisstadt dann mit einem Frank Zappa Denkmal endgültig zum US- Rockstar. Nun spielen jeden Sommer auf dem Gelände der Ostseerennbahn Musiker, die früher mit dem Star gespielt haben, Zappa-Coverbands und andere Gruppen.

Stadt-und Bädermuseum
Bad Doberan
© Olf Dziadek/BerlinOnline

Alter Badewagen im Museum von Bad Doberan

In einer hübschen neogotischen Villa nahe dem Münster zeigt das Stadt- und Bädermuseum eine Ausstellung zur regionalen Geschichte: Gemälde, Gebrauchsgegenstände und medizinische Geräte erzählen vom Leben im 19. und frühen 20. Jahrhundert. Herausragend ist die Sammlung historischer Badeanzüge und -bekleidung. Einmal jährlich kommen die Stücke wieder zu Ehren: Beim historischen Anbaden Mitte Juni, im Rahmen des Wasserfestes "Aquanostra". An der Seebrücke Heiligendamm lädt dann ein Großherzog Friedrich-Franz zusammen mit seinem Leibarzt jeden Kostümierten zum Baden ein.

Doberaner Renntage im August
Bad Doberan Pferderennbahn
© dpa

Ostseerennbahn

Deutschlands älteste Pferderennbahn lädt jedes Jahr im August zu den "Doberaner Renntagen" ein. Gelegen an der Strecke zwischen Bad Doberan und Heiligendamm, können Besucher bei sommerlichen Temperaturen auf der Ostseerennbahn den Pferderennsport live erleben. Dazu gibt es ein großes Fest mit Ponyreiten, Hutwettbewerb und Rodeoreiten.

Wellness in Bad Doberan

Schon im frühen 19. Jahrhundert als Heilbad bekannt ist Bad Doberan inzwischen ein erfahrener Kurort. Hier verbinden sich altbewährte, häufig regionaltypische Heilmethoden mit modernsten Behandlungsmitteln und bieten Entspannung pur. Zusammen mit gesunder Meeresluft und diversen Bewegungsangeboten im Freien wird der Urlaub hier zur reinen Wellness.
Bad Doberan Moorklinik
© dpa

Bad Doberan ist für Moorbäder berühmt, da für sie Naturmoor aus der Umgebung Bad Doberans verwendet wird. Gesund wird man aber nicht nur über die Dauer des Aufenthalts. So entspannt von Massage, Maske und Moorbad fällt es Gästen ganz leicht, sich auf interessante Vorträge und interaktive Kurse rund um Gesundheitsbildung zu konzentrieren, die helfen, ein Stückchen Urlaub mit nach hause zu nehmen.

Mit "Molli" nach Heiligendamm
Bad Doberan Kleinbahn Molli
© dpa

Alle Highlights der Region lassen sich im Sommer im wahrsten Sinne des Wortes verbinden – durch die Bäderbahn "Molli". Die dampfbetriebene Schmalspurbahn war ursprünglich nur für den Verkehr zwischen Bad Doberan, Heiligendamm und Kühlungsborn erdacht, fungiert heute aber auch als Straßenbahn Bad Doberans und befördert den Besucher bimmelnd und schnaufend zu verschiedenen Veranstaltungen.

Strand in Heiligendamm:

Der nächstgelegene Ostseestrand befindet sich in Heiligendamm. Der Sandstrand in Heiligendamm ist feinsandig und fällt flach ab. Ein eigener Kinderstrand macht den Ort für Familien ideal.

Anreise von Berlin nach Bad Doberan:

Mit dem Auto:
Von Berlin auf die A10 Richtung Hamburg fahren. Dort weiter auf die A24 Richtung Hamburg/Rostock. Danach weiter auf die A19 Richtung Rostock/Wittstock. Von hier die Ausfahrt zum Kreuz Rostock nehmen und weiter auf die A20 Richtung Lübeck/Rostock-West fahren. Danach die Ausfahrt nach Bad Doberan nehmen und weiter in Richtung Schwaan fahren. Dann schließlich weiter auf die L13 und bis nach Bad Doberan fahren.

Mit der Bahn:
Mit einem Regionalexpress bis Rostock, dort umsteigen und weiter bis nach Bad Doberan. Oder von Berlin mit dem Regionalexpress bis nach Schwerin. Von hier weiter bis Rostock, dort umsteigen und weiter bis nach Bad Doberan fahren. Die Fahrt von Berlin aus dauert etwa vier Stunden.

Mit dem Flugzeug:
Der nächstgelegene Flugplatz ist der Flughafen Rostock-Laage.

Fotostrecken:

Bad Doberan

  • Bad Doberan Molli© Olf Dziadek/BerlinOnline
    Bad Doberan Molli
  • Bad Doberan Münster© picture-alliance/ dpa
    Bad Doberan Münster
  • Bad Doberan Münster© Olf Dziadek/BerlinOnline
    Bad Doberan Münster

"Molli" und "Rasender Roland"

  • "Rasender Roland" auf Rügen© Mirko-Boy/ www.pixelio.de
    "Rasender Roland" auf Rügen
  • Rügen "Rasender Roland"© dpa
    Rügen "Rasender Roland"
  • Rügen "Rasender Roland"© dpa
    Rügen "Rasender Roland"

Heiligendamm

  • Heiligendamm an der Ostsee© Antje Kraschinski
    Heiligendamm an der Ostsee
  • Heiligendamm© dpa
    Heiligendamm
  • Ostseebad Heiligendamm© dpa
    Ostseebad Heiligendamm

Quelle: Charlotte Jans/BerlinOnline

| Aktualisierung: 20. Januar 2011

Mecklenburgische Küste