Wilhelmsauer Kunstmarkt

Wilhelmsauer Kunstmarkt

Abgesagt

Auf dem Wilhelmsauer Kunstmarkt wird die Kunst dort gezeigt, wo sie entsteht: Mitten in der einzigartigen Kulturlandschaft Oderbruch.

Wildgänse im Oderbruch

© dpa

Wildgänse im Oderbruch

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, wurden viele Veranstaltungen in Brandenburg abgesagt. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Veranstaltungen direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuchen die Website des Veranstaltungsortes.

Der Kunstmarkt findet normalerweise in und vor der Wilhelmsauer Fachwerkkirche bei Letschin statt. Aufgrund der verschärften Infektionslage bleiben die Türen der Kirche dieses Jahr leider geschlossen. Laut Veranstalter entscheiden die Künstlerinnen und Künstler nun selbst, ob sie ihre Ateliers unter Beachtung der SARS CoV-2-Umgangsverordnung öffnen oder nicht.

Kunst und Künstler aus dem Oderbruch

Der Kunstmarkt wird vom Kulturladen-Team organisiert, einem Zusammenschluss von Künstlerinnen und Künstlern, die ihre Ateliers in der Region haben und hier leben. So ist die Kunst an dem Ort zu sehen, an dem sie auch entsteht: im Oderbruch. Motive und Farbe aus der einzigartigen Landschaft im finden sich auch in einigen der gezeigten Bilder, Fotografien, Skulpturen und Keramiken wieder.

Fotostrecken:

  • Frühling in Märkisch-Oderland© dpa
    Märkisch-Oderland
  • Kähne im winterlichen Spreewaldhafen© dpa
    Winter in Brandenburg

Quelle: Förderverein Wilhelmsaue e.V./BerlinOnline

| Aktualisierung: 25. November 2021