Karneval in Cottbus

Karneval in Cottbus

Abgesagt

Die Cottbuser Karnevalisten feiern beim Zug der fröhlichen Leute mit fantasievollen Kostümen, aufwendigem Make-up und Konfettiregen die fünfte Jahreszeit.

Karnevalumzug Cottbus

© dpa

Kostümierte Narren feiern in Cottbus den «Zug der fröhlichen Leute».

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, wurden viele Veranstaltungen in Brandenburg abgesagt. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Veranstaltungen direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuchen die Website des Veranstaltungsortes.

Der Zug der fröhlichen Leute ist der Höhepunkt des Cottbuser Karnevals und der größte Karnevalsumzug Ostdeutschlands. Etwa 3000 Karnevals-Enthusiasten tanzen über die Feststrecke durch die Cottbuser Innenstadt. Angefeuert werden Dreigestirn, Prinzen-Paare und Funkenmariechen von zehntausenden Schaulustigen mit lauten Hellau-Rufen und Konfettiregen.

Spreewaldgurken statt Kamelle

Als Dankeschön für den herzlichen Applaus fliegen nicht nur Bonbons und Süßigkeiten von den Wagen in die Reihen der Zuschauer. Begehrt sind auch aus dem Zug gereichte Spreewaldgurken, Pfannkuchen, Quarkkeulchen und andere herzhafte regionale Kostproben.

Cottbuser Karneval bleibt politisch

Etwa 200 Klubs aus ganz Deutschland beteiligen sich mit rund 90 bunt gestalteten Wagen an dem Umzug. Bei allem Frohsinn werden ernste Probleme nicht ausgespart. Auch aktuelle politische Themen werden in der Gestaltung der Kostüme und der Wagen aufgegriffen.

Zug der fröhlichen Leute 2021

Der Zug der fröhlichen Leute startet am Sonntag, denn 14. Februar um 13:11 Uhr in der Franz-Mehring-Straße und führt über den Brandenburger Platz und die Karl-Liebknecht-Straße bis zum Viehmarkt. Nach dem Umzug wird ab 16 Uhr im Zelt auf dem Viehmarkt eine große Party gefeiert. Der Eintritt ist frei.
Berliner Wasserbetriebe (3)
© Berliner Wasserbetriebe

Trinkwasser für alle

An 188 Trinkbrunnen und über 2.800 Wasserspendern in der Stadt – Tendenz stetig steigend. mehr

Fotostrecke:

  • Altmarkt Cottbus© dpa
    Cottbus

Quelle: dpa/BerlinOnline

| Aktualisierung: 17. März 2021