Pilgerfest in Bad Wilsnack

Pilgerfest in Bad Wilsnack

Termin noch nicht bekannt

Mit einem Pilgerfest mit Kulturprogramm und Mittelaltermarkt knüpft Bad Wilsnack an seine Geschichte als Wallfahrtsort an.

  • Wunderblutkirche St. Nikolai© dpa
    Im Mittelalter zog es viele Pilger zur Wunderblutkirche in Bad Wilsnack.
  • Pilgerfest in Bad Wilsnack© Studio Prokopy/ Tourismusverband Prignitz
    Als Pilger verkleidete Darsteller vor der Wunderblutkirche in Bad Wilsnack.

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, wurden viele Veranstaltungen in Brandenburg abgesagt. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Veranstaltungen direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuchen die Website des Veranstaltungsortes.

Das traditionelle Pilgerfest im August in Bad Wilsnack erinnert an die mittelalterliche Wallfahrt zum Wilsnacker Wunderblut von 1383 bis 1552. Das Wunderblut, drei Hostien mit Blutstropfen, sind zwar nicht mehr erhalten. Wer die Reise in das Prignitzstädtchen trotzdem auf sich nimmt, kommt stattdessen in den Genuss eines Programms mit Konzert, Theateraufführung und Kunsthandwerkermarkt.

Programm für das Pilgerfest in Bad Wilsnack

Los geht es um 11 Uhr mit dem Rad von der Wilsnacker Pilgerkirche bis zur Haarener Karthanebrücke. Von dort aus eine kleine Theaterwanderung nach Wilsnack. Während des Waldspaziergangs spielen die Schauspieler des Pilgertheaters historische Szenen aus dem Mittelalter nach. Ab 18 Uhr gibt es Live-Musik im Schlosspark.

Geschichte von Bad Wilsnack als Wallfahrtsort

Im Mittelalter war der heutige Kurort Bad Wilsnack die berühmteste Pilgerstätte Nordeuropas und genauso bekannt wie Santiago de Compostela in Spanien. Der Wunderblutlegende zufolge wurden hier im Jahr 1383 nach einem Kirchenbrand drei unversehrte, blutbefleckte Hostien gefunden. Hunderttausende Menschen strömten in den folgenden 150 Jahren bis zur Reformation zu diesem heiligen Ort. Der Schrein, in dem die Hostien einst aufbewahrt wurden, ist bis heute in der Wunderblutkirche zu sehen.

Tipp: Von Berlin bis nach Bad Wilsnack ist ein ausgeschilderter Pilgerweg vorhanden. Wer die Strecke wandert, legt etwa 130 Kilometer zurück.
Bad Wilsnack in Brandenburg
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Mehr zu Bad Wilsnack

Bad Wilsnack ist ein kleiner Kurort mit langer Geschichte. Einst kamen die Menschen wegen der Wunderblutkirche, heute suchen sie Heilung in warmen Wassern. mehr

Fotostrecke:

  • Landschaft in der Prignitz© Antje Kraschinski/Berlinonline
    Prignitz

Quelle: Tourismusverband Prignitz e.V./BerlinOnline

| Aktualisierung: 29. April 2021