Ostern in Brandenburg

Ostern in Brandenburg

19. bis 22. April 2019

In Brandenburg beginnt zu Ostern die Saison. Wohin ein Osterausflug lohnt.

Kaninchen mit Ostereiern

© dpa

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Veranstaltungen an den Osterfeiertagen in Brandenburg. Ostern mit den Osterfeiertagen fällt 2019 auf ein Wochenende Mitte April: Am 19. April ist Karfreitag, am 21. April Ostersonntag und am 22. April ist Ostermontag.

Ostern in Brandenburg 2019

Wilde Ostern im Glauer Tal

Kleine und große Besucher können das Wildgehege Glauer Tal im Naturpark Nuthe-Nieplitz am Ostermontag (22. April 2019) zwischen 11 und 17 Uhr auf der Suche nach bunten Ostereiern und flauschigen Osterlämmern durchstreifen. Weitere Angebote sind Kremserfahrten, Toben auf der Strohburg, Bogenschießen und der Ostermarkt mit regionalen Köstlichkeiten sowie ersten Pflänzchen für Balkon und Garten, die nach Herzenslust getauscht werden können.

Oster-Kloster-Fest in Chorin

Nicht weit entfernt vom Kloster Chorin steigt an den Ostertagen das "Oster-Kloster-Fest" (18. bis 22. April 2019), ein großes Mittelalter-Spektakel mit Drachen, Ritterspielen und viel Musik. In einem handgezimmerten mittelalterlichen Dorf laden Handwerker und Künstler zum Mitmachen ein zu Lehmhausbau, Korbflechten und Oster-Basteleien. Auch Mittelaltermusik, Theateraufführungen und Gaukler sind Teil des Programms.

Landesgartenschau in Wittstock/Dosse

Am Gründonnerstag (18. April 2019) wird die Landesgartenschau in Wittstock/Dosse feierlich eröffnet - also pünktlich zu den Osterfeiertagen. Spielt das Wetter mit, können Gartenfreunde zwischen prächtigen Rabatten, Themengärten, Apfelhain und Rosengarten entlang der historischen Stadtmauer flanieren.

Ostern in Lübben

Auf der Schlossinsel Lübben findet am Ostersamstag (20. April 2019) von 10 bis 18 Uhr das alljährliche Osterfest statt. Musik, eine Osterwerkstatt zum Mitmachen und das traditionelle "Waleien" stehen auf dem Programm. Dazu gibt es einen großen Markt mit Dekoständen und natürlich kulinarische Köstlichkeiten der Region. Um 14 Uhr wird die neue Kahnsaison mit der feierlichen Rudelübergabe an die Kahnfährmänner eingeläutet.

Ostern im Freilandmuseum Lehde

Im Freilandmuseum Lehde können Besucher am Karfreitag (19. April 2019) traditionell sorbisch Ostereier verzieren. Samstag ist Familientag mit Ostereier- und Schokoladenhasensuche sowie Osterspaziergang durch das Freilichtmuseum mit Wissenswertem über die bäuerlichen Osterbräuche des Spreewalds im 19. Jahrhundert. Am Ostersamstag und Ostersonntag kann sich jeder außerdem im Seilern oder Waleien versuchen. Ostereier können auch an diesen Tagen bemalt werden.

Osterfeuer in Basdorf

Wer auf Trubel steht, ist zu Ostern in Basdorf richtig. Am Ostersamstag (20. April 2019) wird auf der Festwiese Basdorf an der Zühlsdorfer Straße das größte Osterfeuer Brandenburgs entzündet. Der Einlass auf das Festgelände wird ab 14 Uhr gewährt. Um 15 Uhr startet das Kinderprogramm, ab 18 Uhr gibt es Livemusik, und um 21.15 Uhr steigt das traditionelle Höhenfeuerwerk.

Töpfermarkt in Görzke

Über 70 Töpfer zeigen am Ostersamstag und Ostersonntag (20. und 21. April 2019) in Görzke im Hohen Fläming ihr Handwerk. Die Besucher können nicht nur ein vielfältiges Angebot von farbenfrohen Tonwaren bestaunen, sondern auch Töpfern bei der Arbeit über die Schulter schauen. Ort des Geschehens ist die Töpferei Ludwig in der Wiesenburger Straße 2.

Spreetreiben von Neu Zittau nach Erkner

Am Ostersamstag (20. April 2019) springen an der Spreebrücke in Neu Zittau um 13 Uhr wieder zahlreiche Unerschrockene in die kalten Fluten und lassen sich etwa fünf Kilometer flussabwärts bis zum Strandbad Erkner treiben. Interessant wird die Aktion durch die teils kuriosen Schwimmhilfen, die den Teilnehmern den notwendigen Auftrieb geben. Am Strandbad angekommen, wird den Wagemutigen am Nachmittag ein zünftiger Empfang mit Osterfeuer, Feuerwerk Musik und Familienprogramm bereitet.

Besuch im Storchendorf Rühstädt an der Elbe

Mehr als 30 Storchenpaare leben inmitten der Elbtalaue im "Europäischen Storchendorf" Rühstädt. Vor dem Rundgang durch das Dorf geht es ins NABU- Besucherzentrum. Was mögen Störche außer Frösche? Wo überwintern sie? Welche Abenteuer müssen sie auf dem Zugweg bestehen? In der "Weltenbummler Adebar" Ausstellung erfährt man viel Wissenswertes. Besonders sehenswert: der Walter-Fritze-Fotopunkt, ein Aussichtsbalkon am alten Speicher des Gutshofes mit 10 Nestern auf einen Blick!

Ostern auf Krongut Bornstedt

Auf dem Krongut Bornstedt wird das Osterfest vom Karsamstag bis Ostermontag (20. bis bis 22. April 2019) mit buntem Markttreiben und Livemusik gefeiert. Daneben können die Besucher auch die Hoftiere des Kronguts füttern, auf Ponys und Eseln reiten, Ostereier suchen und Zinnfiguren bemalen. Das traditionelle Osterfeuer am See wird am Samstag um 17 Uhr entzündet.

Wanninchener Osterrallye

Das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum in Wanninchen bei Luckau (Niederlausitz) ist am Ostersonntag 22. April 2019) Startpunkt für eine Erkundungstour der besonderen Art: Bunte Ostereier lotsen die Teilnehmer durch die Natur-Erlebnis-Bereiche in Ausstellung und Gelände, wo sie verschiedene Aufgaben erledigen müssen. Am Ende ist ein Schatz versteckt. Die Osterrallye dauert etwa eine Stunde und kann von 10 bis 16 Uhr individuell begonnen werden.

Großtrappenbalz im Havelländischen Luch

Jeden Frühling begeben sich die seltenen Großtrappen im Havelländischen Luch auf Brautschau. Auch rund um Ostern (19., 21. und 22. April 2019) können die bis zu 16 Kilogramm schweren, flugunfähigen Vögel nach einem kurzen Vortrag vom Beobachtungsturm bei der Balz beobachtet werden. Die Exkursion dauert etwa zweieinhalb Stunden. Winddichte Kleidung in gedeckten Farben und das Mitbringen eines Fernglases werden empfohlen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um rechtzeitige Anmeldung unter der Telefonnummer 03386 / 211227 oder per E-Mail an npz@nabu-westhavelland.de gebeten. Treffpunkt ist das Ausstellungshaus der staatlichen Vogelschutzwarte in Nennhausen (Ortsteil Buckow).

Osterfeuer im Volkspark Potsdam

Am Gründonnerstag (18. April 2019) wird es gegen 17 Uhr auf der Großen Wiese im Volkspark Potsdam gemütlich. Dann wird nämlich das große Osterfeuer entzündet. Der Bornstedter Feuerwehrverein steht bereit, um mit den Kids Stockbrot zu backen. Rund ums Osterfeuer gibt es Leckeres vom Grill und heiße Getränke.

Führungen im Bergwerk F60 in der Niederlausitz

Im Bergwerk F60 in Lichterfeld werden auch über die Osterfeiertage und in den Osterferien Führungen angeboten. Die 500 Meter lange und 80 Meter hohe Förderbrücke des Bergwerks wird auch "liegender Eiffelturm der Lausitz" genannt und ist zum Symbol für den Braunkohlenbergbau in der Region geworden. Das Besucherbergwerk ist jeden Tag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Führungen starten nach Besucheraufkommen, feste Zeiten gibt es nicht.
Ostern
© dpa

Ostern in Berlin

Berlin bietet zu Ostern zahlreiche Veranstaltungen. Ob Rummel, Märkte oder Osterfeuer - für jeden Geschmack ist etwas dabei. mehr

Pfingsten Ausflug Brandenburg
© dpa

Pfingsten in Brandenburg

09. und 10. Juni 2019

Kultur erleben, Feste feiern oder Natur genießen: An den Pfingst-Feiertagen ist in Brandenburg viel los. Wohin ein Ausflug lohnt. mehr

Quelle: kra/bor/dpa/Berlin.de

| Aktualisierung: 6. März 2019