Ostdeutscher Sparkassenverband stellt Tourismusbarometer vor

Ostdeutscher Sparkassenverband stellt Tourismusbarometer vor

Der Ostdeutsche Sparkassenverband stellt am heutigen Mittwoch (10.30 Uhr) in Potsdam das traditionelle Tourismusbarometer vor. Die Corona-Pandemie hat der Branche stark zugesetzt. Nach Brandenburg kamen Angaben des Landesamtes für Statistik zufolge von Januar bis Juni 1,2 Millionen Gäste - mehr als 50 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Übernachtungen ging um 42,5 Prozent auf 3,6 Millionen zurück.

Die Tourismusbranche ist mit 100 000 Beschäftigten und einem Umsatz von sechs Milliarden Euro pro Jahr eine wichtige Säule in der brandenburgischen Wirtschaft.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 9. September 2020 02:16 Uhr