Dritter Test bei Cottbuser Familie negativ

Dritter Test bei Cottbuser Familie negativ

Die vierköpfige Familie aus Cottbus, die vor mehr als zwei Wochen auf Mallorca im Urlaub war und sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert hatte, darf die Quarantäne beenden. Ein dritter Test, der am Freitag vorgenommen worden war, ist negativ, wie die Stadt am Sonntag mitteilte. Zuvor waren zwei Tests auf das Coronavirus positiv ausgefallen. Die Familie war damit nach ihrer Rückkehr mehr als zwei Wochen in häuslicher Quarantäne.

Alle Kontaktpersonen der Familie in Cottbus sind nach Angaben der Stadt ermittelt worden. Das Gesundheitsamt hat demnach acht Menschen aus dem Umfeld der Urlauber gefunden. Alle wurden negativ auf das Virus getestet, für sie wurde aber vorsorglich die häusliche Quarantäne angeordnet.
Insgesamt befinden sich derzeit den Angaben nach zwölf Menschen, Reiserückkehrer und zurückgekehrte Studenten in häuslicher Quarantäne. Die Stadt meldete bislang 43 Infektionsfälle.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 9. August 2020 12:44 Uhr