Auch zweiter Test bei Familie nach Mallorca-Urlaub positiv

Auch zweiter Test bei Familie nach Mallorca-Urlaub positiv

Nachdem sich eine Cottbuser Familie, die vor zwei Wochen auf Mallorca im Urlaub war, nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert hat, ist auch ein zweiter Test positiv ausgefallen. Das teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch mit. Die vierköpfige Familie bleibe weiterhin in häuslicher Quarantäne. An diesem Freitag sei ein weiterer Test vorgesehen, hieß es.

Das Gesundheitsamt erhält bei der Rückverfolgung der Kontakte der Familie inzwischen Hilfe vom Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin. Dazu zählt demnach der Kontakt mit der Fluggesellschaft und den spanischen Behörden. Der genaue Ort der Ansteckung ist noch ungeklärt. Die Stadt hatte mitgeteilt, sie werde über die Ermittlungen der spanischen Behörden - etwa über Aufenthaltsorte oder Kontaktpersonen auf der Insel - nicht zwingend unterrichtet.
In Cottbus sind nach Angaben der Stadt mittlerweile alle Kontaktpersonen der Familie ermittelt worden. Das Gesundheitsamt hat demnach acht Menschen aus dem Umfeld der Mallorca-Urlauber ermittelt. Alle wurden den Angaben zufolge negativ auf das Virus getestet, stehen aber vorsorglich unter häuslicher Quarantäne.
Insgesamt meldete die Stadt bislang 43 Infektionsfälle. Derzeit befinden sich den Angaben zufolge 19 Menschen in häuslicher Quarantäne. Die Mehrzahl sind demnach Studenten, die aus ihren Heimatländern und -regionen zurückgekommen sind, sowie andere Reiserückkehrer und einzelne Personen, die Kontakt zu Infizierten hatten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 5. August 2020 15:27 Uhr