Mallorca: Weitere Kontaktpersonen in Cottbus ermittelt

Mallorca: Weitere Kontaktpersonen in Cottbus ermittelt

Nachdem eine vierköpfige Familie aus Cottbus bei ihrer Rückkehr aus einem Mallorca-Urlaub positiv auf das Coronavirus getestet wurde, sind insgesamt acht Kontaktpersonen ermittelt worden. Das teilte die Stadt am Montag mit. Alle seien negativ auf das Virus getestet worden, ständen aber vorsorglich unter häuslicher Quarantäne.

Das Ehepaar mit zwei Töchtern war am Sonntag vor einer Woche von einem Urlaub auf Mallorca nach Cottbus zurückgekehrt. Ein von einem Arbeitgeber veranlasster Routinetest fiel positiv aus. Die Familie ist derzeit in Quarantäne - wie die bereits feststehenden Menschen, die mit ihr in Kontakt waren. Wo sich die Familie infiziert hat, ist bisher unklar.
Unterdessen arbeiten nach Angaben der Stadt auch die spanischen Behörden auf Mallorca an der Nachverfolgung möglicher Kontakte. Über die Ergebnisse werde das Gesundheitsamt Cottbus jedoch zunächst nicht unterrichtet. Auch zu Erkenntnissen über einen möglichen Ort oder den Umständen der Infektion auf der Insel wurden die Behörden in Cottbus nach eigener Darstellung bislang nicht informiert. Das Berliner Robert-Koch-Institut steht im Austausch mit der Fluggesellschaft. Es stuft Spanien derzeit nicht als Risikogebiet für Infektionen ein.
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 27. Juli 2020 17:33 Uhr