Viele Camper an Himmelfahrt in Brandenburg erwartet

Viele Camper an Himmelfahrt in Brandenburg erwartet

Nach vielen Wochen Corona-Krise und strengen Kontaktbeschränkungen nutzen viele Menschen das gute Wetter an Himmelfahrt zum Campen.

Camping

© dpa

Ein Mann liegt auf einem Campingplatz in einem Liegestuhl.

Der Campingplatz am Großen Mochowsee im Spreewald erwartet laut Geschäftsführer Mario Schwerke in den kommenden Tagen viele Gäste. Auch auf dem Campingplatz Wusterhausen sollen nach Angaben von Betreiber Kai Köllner viele Camper mit eigenen Wohnwagen kommen. Die sonst üblichen Zeltgruppen aus Jugendlichen werden allerdings fehlen - denn Gemeinschaftstoiletten und Duschräume müssen auf den Plätzen wegen der aktuellen Corona-Bestimmungen noch bis zum 25. Mai geschlossen bleiben. Zu Pfingsten sei sein Platz dann aber «so gut wie ausgebucht», sagte Köllner.

Köllner: «Es wäre ein Super-GAU, wenn auf einem Platz Corona ausbricht.»

Auf vielen Plätzen müssen die Urlauber unterschreiben, dass sie keine Corona-Symptome haben und die geltenden Abstands- und Hygiene-Regeln kennen. «Wer sich nicht daran hält, wird vom Platz geschickt», sagte Köllner. Er sieht die Campingplätze in einer großen Verantwortung für die ganze Tourismusbranche: «Es wäre ein Super-GAU, wenn auf einem Platz Corona ausbricht.» Deshalb habe er auch seine Mitarbeiter geschult. Sie sollen den Gästen als Vorbilder dienen.

Camper halten sich alle Optionen offen

Der Campingplatz am Deulowitzer See in der Lausitz war nach Angaben der Betreiber zunächst für Himmelfahrt ausgebucht. Viele Leute mit Wohnanhänger und Wohnmobil hätten dann plötzlich wieder storniert. Betreiber Steffen Krautz hat dafür eine Erklärung. «Camping ist im Moment ein Hype, weil alle rauswollen», erklärte er. Leider würden von den Campern oft mehrere Plätze gebucht, um eine Auswahl zu haben. Solche Probleme hat Uwe Stephan, der den Campingplatz am Gräbendorfer See betreibt, nicht. Der Stellplatz müsse im Voraus bezahlt werden, erklärte er. Die 40 Plätze seien bereits ausgebucht - Gäste können auch ein Toilettenzelt mitbringen, wenn sie keinen Wohnwagen mit Sanitäranlagen haben.

Jörg Klofski: Buchungsanfragen sollen so schnell nicht abreißen

Auch der Platz am Havelkanal westlich von Berlin ist über Himmelfahrt gut besucht. Die Stellplätze hätten jeweils mindestens 100 Quadratmeter, so dass die Abstandsregeln gut eingehalten werden können. Laut den Betreibern kämen auch schon viele Gelegenheitstouristen mit Wohnmobilen - nicht nur Dauercamper. Bereits Ende vergangener Woche hatte Jörg Klofski, Vizepräsident des Verbands der Campingwirtschaft in Brandenburg, darauf hingewiesen, dass auch für die Zeit nach Himmelfahrt viele Betreiber nicht mit dem Beantworten der Buchungsanfragen hinterherkämen.
Freibad
© dpa

Fitnessstudios und Freibäder öffnen am 28. Mai

Die Brandenburger Landesregierung lockert weitere Corona-Beschränkungen. So sollen Freibäder und Fitnessstudios am 28. Mai wieder öffnen, wie Ministerpräsident Dietmar Woidke am Dienstag in Potsdam erklärte. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 20. Mai 2020 08:50 Uhr