Spreewald-Kahnzustellerin beendet Saison

Spreewald-Kahnzustellerin beendet Saison

Nach etwa sechs Monaten und rund 1100 Kilometern beendet Andrea Bunar zum achten Mal ihre Saison als Postbotin auf dem Wasser.

Postbotin Andrea Bunar

© dpa

Postbotin Andrea Bunar.

Seit 2012 versorgt die 37-Jährige im Spreewalddorf Lübbenau-Lehde 65 Haushalte per Kahn, jeweils von April bis Oktober. Pro Woche stellt sie dabei mehr als 600 Briefe und 70 Pakete zu. «Die bisher größten Auslieferungen waren eine Hollywoodschaukel, ein Aluminium-Gewächshaus, ein Kühlschrank und eine Gartenhecke», sagte ein Sprecher der Post. Ins Wasser gefallen sei die 48-Jährige jedoch während der Arbeit noch nie.
Seit 122 Jahren wird laut Angaben in Lübbenau-Lehde die Post per Kahn zugestellt. Davor hätten die Bewohner der Region ihre Post eigenständig sonntags beim Kirchgang geholt, sagte der Sprecher. Mit der Industrialisierung habe der Postverkehr jedoch deutlich zugenommen. Im Zuge dessen habe die Post Ende des 19. Jahrhunderts als Service-Angebot die Zustellung per Spreewaldkahn eingerichtet, um eine bessere Erreichbarkeit der dortigen Haushalte zu ermöglichen.
Holzkahn im Spreewald
© dpa

Spreewald

Einzigartig in Europa und weithin bekannt ist die kultivierte Flusslandschaft des Biosphärenreservats Spreewald. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 15. Oktober 2019 14:04 Uhr