Brandenburgs Gastronomen suchen Betriebsnachfolger

Brandenburgs Gastronomen suchen Betriebsnachfolger

Rund 37 Prozent der Gastronomen Brandenburgs suchen in den nächsten fünf Jahren einen Betriebsnachfolger. Das teilte das Wirtschaftsministerium in Potsdam auf eine Anfrage der fraktionslosen Landtagsabgeordneten Iris Schülzke mit.

Restaurant

© dpa

Das Ministerium beruft sich auf Angaben der drei Industrie- und Handelskammern in Potsdam, Frankfurt (Oder) und Cottbus. Nach den amtlichen Angaben haben zwischen 2010 und 2018 rund 9000 Gastronomie-Betriebe vollständig aufgegeben. Allerdings nahm die Zahl der Betriebsaufgaben mit den Jahren stetig ab. Trotz zahlreicher Neueröffnungen verringerte sich der Bestand an Schankwirtschaften zwischen 2010 und 2017 von 437 auf 374. Insgesamt existierten 2017 rund 4100 Restaurants, Gaststätten, Imbisse und Schankwirtschaften.
Brandenburger Straße mit St. Peter und Paul Kirche in Potsdam
© LHP/Robert Schnabel

Restaurants in Potsdam

Eine Auswahl der besten Restaurants Potsdam, sortiert nach Zentrum, holländischem Viertel und Potsdam-Babelsberg. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 26. August 2019 07:32 Uhr