Blaualgen: Cottbus warnt vor Baden im Branitzer See

Blaualgen: Cottbus warnt vor Baden im Branitzer See

Die Stadt Cottbus hat Badegäste vor Blaualgen im Branitzer See gewarnt. Bei turnusmäßigen Untersuchungen seien die Algen festgestellt worden. «Daher wird davor gewarnt, im Branitzer See zu baden oder am Ufer im Wasser zu planschen. Entsprechende Warnschilder werden am Freitag am See aufgestellt», hieß es in einer Mitteilung vom Donnerstag (11. Juli 2019).

Blaualgen

© dpa

Die Cyanobakterien enthalten einen grün-blauen Farbstoff, weshalb sie häufig als Blaualgen bezeichnet werden. Langanhaltend hohe Temperaturen und reichlich Sonnenschein fördern ihr Wachstum. «Die Algentoxine könne bei verschlucken Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall hervorrufen. Auch Hautreizungen und allergische Reaktionen sind möglich», hieß es weiter.
Helenesee
© dpa

Fotos: Badeseen in Brandenburg

Die vielen Seen gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen in Brandenburg. An einigen kann es im Sommer schon mal voll werden. Andere haben Schwimmer fast für sich allein. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. Juli 2019 08:38 Uhr