Park Babelsberg öffnet wieder

Park Babelsberg öffnet wieder

Ab 15 Uhr am Freitag (14. Juni 2019) öffnet der Park in Potsdam wieder für Besucher. Die Aufräumarbeiten nach den schweren Gewittern dauern allerdings noch an.

Schloss Babelsberg

© Wolfgang Pfauder/SPSG

Pleasureground und Schloss Babelsberg in Potsdam.

Der für das Radfahren freigegebene Drive im Park Babelsberg ist laut Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) inzwischen wieder verkehrssicher. Weiterhin wird um Vorsicht beim Betreten der Wege, die durch Ausspülungen nach den Unwettern in den Nächten vom 11. zum 13. Juni 2019 schwer beschädigt wurden, gebeten.

Neuer Garten und Pfingstberg wieder zugänglich

Bereits seit Donnerstag sind der Neue Garten und der Pfingstberg wieder zugänglich. Grundsätzlich können von frei hängenden Ästen immer noch Gefahren ausgehen. Die SPSG bittet deshalb ausdrücklich darum, die Hauptwege der Potsdamer Parks zu nutzen sowie die Absperrungen und Ausschilderungen zu beachten.
Schloss Babelsberg
© Kai-Britt Albrecht/SPSG

Schloss Babelsberg

Schloss und Park Babelsberg an der Grenze von Berlin zu Potsdam sind Weltkulturerbe. Einst Sommersitz von Kaiser Wilhelm I., sind sie heute ein beliebtes Ausflugsziel. mehr

Quelle: SPSG/BerlinOnline

| Aktualisierung: Freitag, 14. Juni 2019 10:53 Uhr