Erstes Storchenbaby in Rühstädt geschlüpft

Erstes Storchenbaby in Rühstädt geschlüpft

In Brandenburg hat das erste Storchenbaby der Saison seinen Schnabel aus dem Nest gestreckt.

Störche in Rühstädt

© dpa

Zwei Störche in Rühstädt in ihrem Nest.

Mindestens ein Jungtier sei am Sonntag vor einer Woche (5. Mai) geschlüpft, sagte ein Mitarbeiter des Nabu-Besucherzentrums Rühstädt (Prignitz) am Mittwoch, den 15. Mai 2019. Demnach sind derzeit 26 der 40 Storchennester besetzt. Die Störche seien «fleißig am Brüten», ergänzte eine Mitarbeiterin. Im Storchendorf Linum (Ostprignitz-Ruppin) sind nach Nabu-Angaben noch keine Jungtiere geschlüpft. Auch im Storchenzentrum Vetschau wartet man demnach noch auf den ersten Nachwuchs des Jahres.
Storchendorf Rühstädt
© picture-alliance / dpa

Storchendorf Rühstädt

Nirgendwo in Deutschland nisten so viele Störche auf so engem Raum wie im Europäischen Storchendorf Rühstädt nahe der Elbe. mehr

Storch in Brandenburg
© dpa

Fotos: Störche in Brandenburg

In keinem Bundesland gibt es mehr Störche als in Brandenburg. Beobachten kann man "Meister Adebar" zwischen Mitte März und Ende August. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 16. Mai 2019 08:39 Uhr