Eröffnung der Spargelsaison in Beelitz

Eröffnung der Spargelsaison in Beelitz

Spargelkönigin Kristin Reich und Brandenburgs Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger (SPD) eröffnen am heutigen Montag (8. April 2019) in Klaistow (Potsdam-Mittelmark) die Beelitzer Spargelsaison.

Frischer weißer und grüner Spargel.

© dpa

Endlich: Die Spargelsaison beginnt.

Die 21-jährige Spargelkönigin ist Tourismus- und Eventmanagerin und stammt aus der Brandenburger Spargelstadt. Die traditionell bis zum 24. Juni währende Spargelsaison beginnt in diesem Jahr wegen des warmen Frühlingswetters ungewöhnlich früh.

Kilopreis von 10 Euro zum Saisonstart

Die Spargelbauern rechnen zum Saisonstart mit einem Preis um 10 Euro pro Kilogramm. In den folgenden Wochen wird das Gemüse je nach Erntemenge preiswerter. Bio-Spargel, der ohne Folie und chemischen Dünger wächst, kommt voraussichtlich erst kurz vor Ostern auf den Markt.

Spargel wächst in Beelitz besonders gut

Der Spargel hat auf den sandigen Böden in Beelitz auf rund 1700 Hektar Anbaufläche besonders gute Wachstumsbedingungen. Seit dem 15. März 2018 ist der Beelitzer Spargel als Marke in der EU geschützt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 8. April 2019 10:01 Uhr