Branchenverband wirbt in Potsdam für Pferdetourismus

Branchenverband wirbt in Potsdam für Pferdetourismus

Der Branchenverband «Deutschland zu Pferd» will das Reiten als Urlaubserlebnis populärer machen.

Ausritt im Rapsfeld

© dpa

Branchenverband wirbt in Potsdam für Pferdetourismus.

Dazu müssten die gemeinsamen Interessen von Reittourismus, Pferdesport und Freizeitreiten verbunden werden, sagte Verbandsgeschäftsführerin Marion Pleie am Dienstag zum Auftakt der fünften Pferdetourismus-Konferenz in Potsdam. Dort wollen sich Pferdefreunde und Branchenvertreter zwei Tage lang austauschen.
Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger (SPD) sieht für diese Branche großes Potenzial. Die Branche sei jedoch auch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Dabei betonte er, dass gerade die Europäische Union sich hervor getan habe mit Investitionen in den ländlichen Raum, von denen auch der Pferdetourismus profitiert habe.
Im Hinblick auf Fördergelder des Staates sieht Pleie ein Problem in fehlenden Zahlen zum Pferdetourismus. Diese seien notwendig, um die Ministerien davon zu überzeugen, dass die Branche finanzielle Unterstützung brauche.
Kleine Pferdeflüsterin aus Brandenburg
© dpa

Reiten in Brandenburg

Ein Ausflug für die ganze Familie oder der Beginn einer neuen Leidenschaft. Die schönsten Reiterhöfe rund um Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 3. April 2019 15:11 Uhr