Dauerausstellung zeigt Pücklers Leben auf Schloss Branitz

Dauerausstellung zeigt Pücklers Leben auf Schloss Branitz

Eine neue Dauerstellung im Schloss Branitz in Cottbus gibt ab dem 25. Mai 2019 Einblick in das Leben von Fürst Pückler.

Das Schloss Branitz

© dpa

Das Schloss Branitz

In der Schau «Fürst Pückler. Ein Europäer in Branitz» werden Ausstellungsstücke rund um den bekannten Weltenbummler und Gartenliebhaber gezeigt, die etwas über seine Persönlichkeit und seine Vorfahren erzählen sollen.

Einblicke in Fürst Pücklers Alltag

Nach Angaben der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz geben die Exponate in 11 Zimmern auch Auskunft über das alltägliche Leben des Fürsten: Besucher können zum Beispiel erfahren, welche Gäste im Schloss verkehrten und welche Gerichte Pückler für sie auftischen ließ.

Schloss Branitz war Alterssitz

Schloss Branitz war der Alterssitz von Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785-1871). Dort ist auch seine letzte Ruhestätte in einer Erdpyramide in einem See.
Schloss Branitz Park Fürst Pückler
© dpa

Branitz: Park und Schloss

Schloss Branitz liegt inmitten eines etwa 100 Hektar großen Landschaftsparks nach englischem Vorbild. Fürst von Pückler-Muskau ließ ihn Ende des 19. Jahrhunderts anlegen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 14. März 2019 16:10 Uhr