Festwoche zu Kloster Neuzelle beginnt

Festwoche zu Kloster Neuzelle beginnt

Die Festwoche zu 750 Jahre Kloster Neuzelle ist am Sonntag (7. Oktober 2018) gestartet.

Kloster Neuzelle

© dpa

Die Klosteranlage in Neuzelle.

An dem ökumenischen Festgottesdienst am Freitag nehme Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) teil, teilte das Kulturministerium am Sonntag mit. Das Land beteiligt sich nach den Angaben mit rund 350.000 Euro an den Jubiläumsfeierlichkeiten.
Die Landesstiftung Stift Neuzelle habe das Areal zusammen mit den beiden Kirchengemeinden und der Schule in freier Trägerschaft sowie weiteren Partnern in den vergangenen Jahren neu belebt, betonte Kulturministerin Martina Münch (SPD) in der Mitteilung. Die positive Entwicklung des Kulturtourismus sei in hohem Maße den attraktiven kulturellen Angeboten von Neuzelle zu verdanken.
Das Kloster feiert sein Jubiläum mit Konzerten, Opern, Symposien, Lesungen, Ausstellungen, Gottesdiensten und Festen. Es wurde am 12. Oktober 1268 von Heinrich dem Erlauchten, Markgraf von Meißen, gegründet. 1817 wurde es säkularisiert. 1996 wurde die Landesstiftung gegründet. Bislang wurden mehr als 50 Millionen Euro an Landes-, Bundes- und EU-Mitteln sowie an privaten Spenden investiert.
Kloster Neuzelle
© dpa

Kloster Neuzelle

Die Klosteranlage in Neuzelle wird auch "Barockwunder Brandenburgs" genannt. Wer sie besucht, begreift schnell warum. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 8. Oktober 2018 09:40 Uhr