Kraniche rasten wieder in Brandenburg

Kraniche rasten wieder in Brandenburg

Mehr als 10.000 Kraniche sind bereits auf ihrem Flug aus dem Norden in ihr Winterquartier in Südfrankreich und Spanien im Rhinluch in Brandenburg eingetroffen.

Kraniche

© dpa

Im warmen Licht der Morgensonne fliegen Kraniche, auch «Vögel des Glücks» genannt, am Himmel.

«Täglich werden es mehr. Nächste Woche beginnen wir wieder mit der genauen Erfassung», sagte Kristina Hühn von der Naturschutzstation Rhinluch. Ehrenamtliche Helfer seien dann im Einsatz. Das Rhin-Havelluch rings um Linum (Ostprignitz-Ruppin) ist einer der größten Kranichrastplätze Europas. Brandenburg ist nach Mecklenburg-Vorpommern das wichtigste Verbreitungsgebiet der größten europäischen Vogelart mit einer Höhe von 1,20 Meter.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 24. September 2018 09:59 Uhr