Außenanlagen am Marmorpalais sind saniert

Außenanlagen am Marmorpalais sind saniert

Die Sanierung der Außenanlagen am Potsdamer Marmorpalais ist nach dreijähriger Bauzeit abgeschlossen.

Marmorpalais in Potsdam

© dpa

Eine Teilansicht des sanierten Marmorpalais in Potsdam.

Dabei wurden die Ufermauer, die Treppen und die Fontänen erneuert, wie ein Sprecher der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten am Freitag (31. August 2018) sagte. Finanziert wurde das 1,9 Millionen Euro teure Projekt vom Bund sowie den Ländern Brandenburg und Berlin.

Marmorpalais als Sommerresidenz errichtet

Das Marmorpalais liegt direkt am Ufer des Heiligen Sees im Neuen Garten. König Friedrich Wilhelm II. ließ das mit schlesischem Marmor verkleidete Bauwerk von 1787 bis 1793 als Sommerresidenz errichten. Es ist das einzige preußische Königsschloss im Stil des Frühklassizismus.

Auch Schloss Cecilienhof fertig saniert

Bereits gestern war die Sanierung von Schloss Cecilienhof im Neuen Garten feierlich abgeschlossen worden. In den vergangenen vier Jahren wurden Fassade und Dach des Gebäudes für knapp 10 Millionen Euro erneuert.
potsdam
© dpa

Potsdam

Barocke Bauten, die Gärten und Schlösser von Sanssouci und die zum Weltkulturerbe erklärte Kulturlandschaft machen Potsdam zu einer der schönsten Städte Europas. Ziele, Tipps und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 31. August 2018 14:42 Uhr