14.800 Besucher bei Musikfestspielen Sanssouci

14.800 Besucher bei Musikfestspielen Sanssouci

Eine Konzerttour mit Fahrrädern, Klassik, Oper, Führungen: Die diesjährigen Musikfestspiele Potsdam Sanssouci haben an 16 Spieltagen tausende Zuhörer angelockt.

Die Orangerie im Park Sanssouci in Potsdam

© dpa

Die Orangerie im Park Sanssouci in Potsdam

Damit seien die 35 Konzerte, zwei Opernproduktionen und weitere kulturelle Veranstaltungen zu 90 Prozent gebucht worden, teilten die Veranstalter am Sonntag (24. Juni 2018) mit. Im Vorjahr waren rund 15.500 Besucher gekommen. Das Festival ging am Sonntagabend mit dem Abschlusskonzert der Europa-Hymne «Ode an die Freude» am Neuen Palais im Park Sanssouci mit Feuerwerk zu Ende gehen.

1500 Teilnehmer beim Fahrradkonzert

Insgesamt gab es seit dem 8. Juni in Potsdam 71 Veranstaltungen mit rund 490 Künstlern aus mehr als 30 Ländern. An dem traditionellen Fahrradkonzert, bei denen die Besucher zwischen 18 Stationen radeln und dort Konzerte und Führungen erleben können, nahmen 1500 Kulturbegeisterte teil.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 25. Juni 2018 08:49 Uhr