Familienpass wird im Zoo Eberswalde vorgestellt

Der Familienpass für die Saison 2018/19 wird am heutigen Freitag (15. Juni 2018) im Zoo Eberswalde im Landkreis vorgestellt. Er erscheint bereits zum 13. Mal.
Blauer Pfau
Ein Blauer Pfau (Pavo cristatus) im Eberswalder Zoo. Foto: Patrick Pleul/Archiv © dpa

Rund 500 Angebote für Familien mit Kindern wurden aufgenommen: vom Abenteuerpark bis zum Zoo. 13.000 Exemplare erscheinen. Er kostet 2,50 Euro und ist vom 1. Juli 2018 bis zum 30. Juni 2019 gültig. Der Pass bietet Preisnachlässe von 10 bis 20 Prozent. Erhältlich ist er in Brandenburg unter anderem im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten oder den Lokalen Bündnissen für Familie.

zoo tierpark brandenburg

Zoos und Tierparks

In den Zoos und Tierparks im Land Brandenburg sind viele einheimische Tiere zu Hause, aber auch Exoten wie Elefanten, Löwen und Pinguine. mehr »
Ruderboot auf dem Müllroser See

Ausflugsziele in Brandenburg

Ausflugsziele, Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien und mehr »
Quelle: dpa
Aktualisierung: Freitag, 15. Juni 2018 09:23 Uhr

Mit dem Schiff ins Grüne

Herbst in Berlin
Schiffstouren zum Müggelsee, von Berlin nach Potsdam, auf der Havel zum Unesco Welterbe und mehr »

Veranstaltungen in Brandenburg

Choriner Kloster
Veranstaltungen im Land Brandenburg: Tipps für Feste, Konzerte, Kultur und Kunst, Events, Kinderprogramme und mehr »

Shoppingcenter in Brandenburg

Shopping
Die Einkaufscenter mit Öffnungszeiten und Anfahrtswegen. mehr »

Museumsführer Brandenburg

Filmmuseum Potsdam
Der kleine Museumsführer für das Land Brandenburg gibt Einblicke in die wichtigsten Ausstellungshäuser unseres großen Nachbarn. mehr »

Berlin entdecken!

Berlin besuchen
Tipps und Infos für einen gelungenen Trip in die deutsche Hauptstadt. mehr »

Mecklenburgische Seenplatte

Seeufer im Abendlicht
Sehenswerte Orte und praktische Freizeittipps für die Seenplatte mehr »

Ostsee

Küstenrundfahrten vor Rügen
Seebäder, Ferienorte und Urlaubsregionen an der Ostseeküste mehr »
(Bilder: dpa; picture-alliance/ dpa; Digitalpress / www.fotolia.com; Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern)