Brandenburger Hof hält Kamele zum Kuscheln und Reiten

Brandenburger Hof hält Kamele zum Kuscheln und Reiten

Etwa 40 Kilometer nördlich von Berlin leben elf Stuten und ein Hengst. Die behäbigen Exoten sind wichtige Gefährten und «Coaches» bei Seminaren und für Hofbesucher.

Kamele fressen auf einer Koppel eines Brandenburger Hofes

© dpa

Kamele fressen auf einer Koppel in Brandenburg.

Gäste verbringen mit den sehr intelligenten Tieren dann ein paar Stunden, sagte Gabi Heidicke, die mit ihren Mann Jörg den Kamelhof in Nassenheide (Oberhavel) führt. Bei der Brandenburger Landpartie am kommenden Wochenende, wenn landesweit 250 Höfe für Besucher öffnen, ist auch Familie Heidicke dabei. «Wir wollen Wissen über diese außergewöhnlichen Nutztiere vermitteln», sagen die Eheleute. In Brandenburg gibt es immer mehr Angebote, die vor allem Städter nutzen, um wieder Landleben kennenzulernen und in Kontakt mit Tieren zu kommen.
Brandenburger Landpartie
© dpa

Brandenburger Landpartie

Termin noch nicht bekannt

Bei der Brandenburger Landpartie wollen Landwirte Einblicke geben, wie Lebensmittel produziert werden - und Lust auf Brandenburg machen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 7. Juni 2018 09:10 Uhr