Spargelfest in Beelitz eröffnet

Spargelfest in Beelitz eröffnet

Mehrere Tausend Besucher sind zum Auftakt des traditionellen Spargelfestes nach Beelitz (Potsdam-Mittelmark) gekommen. Die Menschen seien am Samstag seit dem Vormittag in die Altstadt geströmt, sagte Stadtsprecher Thomas Lähns. Zum Spargelfest kommen jährlich am ersten Wochenende im Juni etwa 30 000 und 35 000 Besucher. In der Innenstadt präsentieren sich Spargelhöfe und bieten unter anderem auf einer Genussmeile Spargelgerichte an. Das Fest hatte schon vor der offiziellen Eröffnung am Freitagabend mit einem Konzert begonnen.

Spargel

© dpa

Frisch gestochener Spargel liegt in einem Korb.

Höhepunkt der Festtage ist am Sonntag ein großer Umzug durch die Altstadt mit mehr als 50 geschmückten Festwagen und Gruppen der Beelitzer Vereine, Unternehmen, Kitas und Schulen, begleitet von mehreren Spielmannszügen.

Ursprünglich war Fest ein Dankeschön an die Saisonarbeiter

Das erste Spargelfest war schon vor rund 80 Jahren gefeiert worden, damals noch als Dankeschön an die Saisonarbeiter, die schon während der ersten großen Blütezeit des Beelitzer Spargels in den 1920er Jahren auf den Feldern im Einsatz waren.

Offiziell war die Spargelsaison in Brandenburg Mitte April eröffnet worden

Am 24. Juni endet zum Johannistag traditionell die Ernte. Mittlerweile produzieren 92 Betriebe im Land Spargel auf etwa 4400 Hektar - nur Niedersachsen hat mit knapp 6000 Hektar mehr Anbaufläche.
spargelfest beelitz
© dpa

Beelitzer Spargelfest

31. Mai bis 02. Juni 2019

Zum Höhepunkt der Spargelsaison findet in Beelitz ein großes Spargelfest mit Verkostungen, großem Markt und Live-Musik statt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 2. Juni 2018 18:50 Uhr