Zwei Elche in Brandenburg gesichtet

Zwei Elche in Brandenburg gesichtet

Zwei Elche sind in diesen Tagen durch Ostbrandenburg gezogen.

Ein Elch

© dpa

Elche werden in Brandenburg immer öfter gesehen. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Zwei Elche aus Polen sind in diesen Tagen durch Ostbrandenburg gezogen. Am Dienstagnachmittag (13.05.2014) gegen 16 Uhr, überquerten sie unter den neugierigen Blicken zahlreicher Autofahrer und der Polizei die Landstraße zwischen Fürstenwalde und Hangelsberg, berichtet die "Märkische Oderzeitung". Ihr Weg führe sie offenbar weiter in Richtung Südwesten.

Elche suchen neuen Lebensraum

In Polen gibt es immer mehr Elche, wie Diplombiologin Ina Martin sagte. «Sie wandern auf uralten Wegen und suchen neue Lebensräume.» In Brandenburg zeigt sich der «König der nordischen Wälder» immer öfter. Inzwischen gibt es auch einen Managementplan zum Umgang mit den großen Säugern. Die Beobachtung der Tiere wird erfasst, die Daten gespeichert und ausgewertet.

Gebiet, in dem die Elche zuletzt gesehen wurden:

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 19. Mai 2014 10:03 Uhr