Kraniche in Brandenburg

Kraniche in Brandenburg

Kraniche

Im Frühling und im Herbst sammeln sich Tausende Kraniche im Land Brandenburg zur Rast. Im Frühjahr bleiben viele Paare um zu brüten - vor allem im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und rund um die Uckermärkischen Seen. Besonders viele Gelegenheiten, Kraniche zu beobachten, gibt es im Herbst. Denn dann sammeln sich die Zugvögel in großen Gruppen auf den märkischen Feldern, um gemeinsam den Weg in die Überwinterungsgebiete im Süden anzutreten.

  • Kraniche im Spreewald© dpa
    Die Kraniche kehren normalerweise im März aus ihren Winterquartieren zurück und machen auch Rast in Brandenburg- wie hier im Spreewald.
  • Kraniche bei Perleberg© picture-alliance/ dpa
    Kraniche starten im Frühling unweit der Prignitzstadt Perleberg zum Weiterflug Richtung Skandinavien in ihre Brutgebiete. Viele bleiben auch hier, um zu brüten. Mehr dazu:Ausflugsziele in der Prignitz
  • Kraniche im Getreidefeld© dpa
    Eine Gruppe von Kranichen stolziert durch ein junges Getreidefeld im Landkreis Uckermark. Rund um die Uckermärkischen Seen ziehen besonders viele Paare ihren Nachwuchs groß. Mehr dazu:Ausflugsziele in der Uckermark
  • Kraniche sind Frühaufsteher© dpa
    Ein Kranich-Schwarm erwacht in der Morgendämmerung im Biosphärenreservat Schorfheide in Angermünde. Mehr dazu:Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin
  • Kraniche im Flug© dpa
    Etwa 300.000 Kraniche rasten zwischen Frühling und Herbst jedes Jahr in Brandenburg. Dort haben sie auch einige Lieblingsplätze. Mehr dazu:Zugvögel in Brandenburg: Wo die Kraniche rasten
  • Kraniche am Himmel über Kremmen© dpa
    Besonders viele Kraniche sind im Herbst zu sehen. Dann sammeln sie sich in großen Gruppen, um in den Süden zu fliegen.
  • Kranich-Herbstzug in Linum© dpa
    Linum in der Nähe von Neuruppin gehört zu den bevorzugten Rastplätzen von Kranichen in Brandenburg. Mehr dazu: Linum in Brandenburg
  • Kraniche rasten bei Linum© dpa
    Vor allem im offenen Gelände kann man die Kraniche gut beobachten. Besonders häufig suchen sie auf abgeernteten Feldern nach Nahrung.
  • Kraniche im Oderbruch© dpa
    Kraniche stapfen über Schnee bedeckten Acker im Oderbruch im Landkreis Märkisch-Oderland. Ein bisschen Schnee und Kälte macht den Zugvögeln nichts aus. Mehr dazu:Ausflugsziele im Landkreis Märkisch-Oderland
  • Kraniche bei der Rast© dpa
    In der Prignitz sind Kraniche vor dem Flug Richtung Süden ein häufiger Anblick.
  • Kraniche in Brandenburg© dpa
    September und Oktober sind die besten Monate, um Kraniche vor dem Flug in die Überwinterungsgebiete zu beobachten. Im Frühling kommen die Vögel wieder zurück in die Mark. Mehr dazu:Kranichwoche im Nationalpark Unteres Odertal
  • Herbstzug der Kraniche© dpa
    Bis zum nächsten Jahr: Die Kraniche überwintern vor allem in Spanien und Nordafrika, schon im März sind ihre charakteristischen Rufe aber wieder zu hören.

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Weihachtsmarkt in Potsdam© dpa
    Weihnachtsmärkte in Brandenburg
  • Elch im Wildpark Schorfheide© dpa
    Wildpark Schorfheide
  • Holländisches Viertel© LHP/Robert Schnabel
    Potsdam
  • Schloss Altranft im Herbst© dpa
    Herbst in Brandenburg
  • Buckowsee© dpa
    Weltnaturerbe Grumsin
  • Kraniche im Spreewald© dpa
    Kraniche in Brandenburg