Stahnsdorf

Stahnsdorf

Stahnsdorf, eine kleine Gemeinde am südlichen Stadtrand von Berlin, ist vor allem durch den 1909 errichteten Südwestkirchhof bekannt.

  • Eine Führung über den Friedhof in Stahnsdorf© dpa
    Was ist eigentlich ein Mausoleum? Olaf Ihlefeldt erzählt es Kindern auf dem Friedhof in Stahnsdorf.
  • Ullstein-Grabstätte© dpa
    Die Grabstätte von Louis-Ferdinand Ullstein.
  • Südwestfriedhof Stahnsdorf© picture-alliance / dpa/dpaweb
    Auf dem Südwestkirchhof von Stahnsdorf steht der Tempel der Familie Kühn. Der in einem Wald gelegene Kirchhof ist ein Schmuckstück historischer Grabmalkunst. Dort befinden sich Gräber berühmter Maler, Schriftsteller, Unternehmer sowie des Berliner Großbürgertums.
  • Grabsteine auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf© dpa
    Auch der Opfer des 1. und 2. Weltkrieges wird gedacht.
  • Südwestkirchhof in Stahnsdorf© dpa
    Die britischen Grabsteine sollen saniert werden.
  • Grabfigur auf dem Südwestkirchhof© dpa
    Rehe und Wildschweine nehmen überhand. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Zurück zum Artikel: „Stahnsdorf“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Kraniche im Spreewald© dpa
    Kraniche in Brandenburg
  • Zentrale Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2020 (14)© dpa
    Zentrale Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2020
  • Storch in Brandenburg© dpa
    Störche in Brandenburg
  • Saisoneröffnung im Spreewald© dpa
    Frühling in Brandenburg
  • Kähne im winterlichen Spreewaldhafen© dpa
    Winter in Brandenburg
  • Herbst im Schlaubetal© picture-alliance/ ZB
    Herbst in Brandenburg