Märkische Schlössertour

Märkische Schlössertour

Die Märkische Schlössertour durchs Oderland ist wie eine Zeitreise: Zahlreiche prächtige Herrenhäuser und Schlösser präsentieren sich auf engstem Raum.

Das Schloss von Neuhardenberg

© dpa

Blick auf Schloss Neuhardenberg in Brandenburg.

An der Strecke der 197 Kilometer langen Märkischen Schlössertour liegen elf kulturhistorisch interessante Schlösser und Herrenhäuser. Passiert werden u.a. Schloss Steinhöfel, Schloss Groß Rietz, Schloss Alt Madlitz, Schloss Gusow, Schloss Wulkow und Schloss Neuhardenberg. Auch die Burg Beeskow und die Gutsanlage in Falkenhagen sowie das Schloss Trebnitz liegen am Weg.

Märkische Schlössertour beginnt in Beeskow

Zum Teil radelt man über märkische Alleen, auf welchen einst die Schlossherren mit ihren Kutschgespannen unterwegs waren. Es gibt eine Nord- und eine Südschleife, so dass die Tour leicht aufgeteilt werden kann. Offizieller Start- und Zielpunkt der Märkischen Schlössertour ist zwar in Beeskow. Der Einstieg ist aber überall möglich und die Fahrtrichtung frei wählbar.

Start, Streckenbeschaffenheit und Markierung

Start und Ziel der Schlössertour sind z.B. Beeskow in der Südschleife bzw. Seelow oder Müncheberg in der Nordschleife. Die Strecke besteht aus überwiegend ausgebauten Radwegen und zu geringem Teil aus unbefestigten Wege und kleine Ortsverbindungsstraßen. Das Wegstreckenzeichen zeigt ein grünes Schlüsselloch mit Krone.

Informationen

Beeskow auf der Karte:

Anreise:

Mit der Bahn: Mit der Regionalbahn nach Königs Wusterhausen, dort umsteigen und weiter nach Beeskow. Alternativ mit der Regionalbahn nach Frankfurt/Oder und von dort weiter mit dem Zug nach Beeskow. Die Regionalbahn fährt außerdem direkt von Berlin nach Müncheberg.

Mit dem Auto: Beeskow liegt südöstlich von Berlin und kann über die A12 und B168 erreicht werden. Müncheberg erreicht man mit dem Auto über die B1/B5.
Schloss Meseberg
© picture-alliance/ ZB

Schlösser, Burgen & Klöster

Prächtige Schlösser, trutzige Burgen, geschichtsträchtige Klöster und historische Altstädte in Brandenburg. mehr

Quelle: Berlin.de

| Aktualisierung: 4. Oktober 2016