Eichwalde: Am Zeuthener See entlang (Tour 6 km)

Eichwalde: Am Zeuthener See entlang (Tour 6 km)

Das Teilstück des Fontane-Wanderwegs führt vorbei an grünen Gärten, Wald und Villen am Zeuthener See durch zwei idyllische Vororte im Südosten Berlins.

  • Tour Zeuthener See.jpg© S-Bahn Berlin
  • Zeuthen in Brandenburg© Tourismusverband Dahme-Seen e.V.
    Die Uferpromenade am Zeuthener See

Streckenverlauf (Tour 1):

Die Tour beginnt am S-Bahnhof Eichwalde. Von der von Eichen gesäumten Bahnhofstraße geht es am Marktplatz, der Feuerwache und zahlreichen Einfamilienhäusern vorbei nach rechts in die Gosener Straße und weiter entlang der Godbersenstraße durch den Wald. Am Waldende führt der Weg nach rechts in die Lindenstraße. Auf Höhe der Tschaikowskistraße befindet sich die Badewiese am Zeuthener See mit der Gelegenheit zur kostenlosen Erfrischung.

Weiter entlang der Lindenstraße führt die Route über die Ortsgrenze nach Zeuthen, an der Friedenstraße zur Uferpromenade am Zeuthener See entlang und schließlich an der Villensiedlung "Seegarten" mit ihren Bootsanlegestellen vorbei. An der Ecke Am Seegarten/ Havellandstraße steht die Hertzog-Villa (örtlich auch als Dussmann-Villa bekannt), ein herrschaftliches, über hundert Jahre altes Haus mit Neobarock- und Rokoko-Elementen.

Auf der Havellandstraße und der Seestraße geht es weiter bis zum Rathausplatz, von wo aus der weiße Turm der Zeuthener Martin-Luther-Kirche zu sehen ist. Weiter geradeaus führt der Weg an der Goethestraße entlang direkt bis zum S-Bahnhof Zeuthen.

Hinweis: Die beschriebene Tour ist kein offizieller Wanderweg. Entlang der Strecke gibt es keine Markierungen, die Wanderern Orientierung bieten.

Informationen

S-Bahnhof Eichwalde auf der Karte:

Anreise:

Mit der Bahn: Der S-Bahnhof Eichwalde ist mit der S-Bahn Linie S 46 von Berlin aus erreichbar. Auch der S-Bahnhof Zeuthen liegt auf dieser Linie.

Mit dem Auto: Mit dem Auto gelangt man über die B 96a von Berlin nach Eichwalde.

Quelle: S-Bahn Berlin/Berlin.de

| Aktualisierung: 19. Oktober 2016