Die neue Männermode ist vielfältig(er)

Die neue Männermode ist vielfältig(er)

Mode ist ein Spiegel gesellschaftlicher Debatten. Das sieht man auch der aktuellen Männermode an. Typisch männliche Elemente braucht sie nicht mehr - vielmehr ist erlaubt, was gefällt und die Vielfalt ausdrückt, die in jedem Menschen steckt.

  • Salvatore Ferragamo© dpa
    Die Designer setzen bei Anzügen zunehmend auf softe Töne wie pastelliges Grün. Hier ein Beispiel von Salvatore Ferragamo (Anzug ca. 7.500 Euro, Hemd ca. 430 Euro).
  • Männermode 2020© dpa
    Tuniken - hier von Jil Sander - sind ein Mode-Trend für Männer im Sommer 2020 (Shirt ca. 1000 Euro, Sporthose ca. 800 Euro, Tasche ca. 650 Euro).

Zurück zum Artikel: „Die neue Männermode ist vielfältig(er)“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Uniqlo Flagship-Store Berlin: Eröffnung© dpa
    Uniqlo Berlin: Eröffnung 11. April 2014
  • Yohji Yamamoto Show© dpa
    Yohji Yamamoto Show
  • Fashion Show Lena Hoschek© dpa
    Fashion Show Lena Hoschek
  • Budapester© dpa
    Herrenschuhe: Schuhtypen für Männer im Überblick
  • Triumph Inspiration Award© dpa
    Triumph Inspiration Award
  • Hellblau für modebewusste Männer© dpa
    Die Trends der Fashion Week