Syphilis: Symptome und Therapie der Geschlechtskrankheit

Syphilis ist eine hochansteckende Geschlechtskrankheit. Vor allem in Großstädten steigt die Zahl der Infektionen stetig. Warum das so ist und wie man sich schützen kann.
Erreger der Syphilis
Treponema pallidum, der Erreger der Syphilis: Vor allem in Großstädten steigt die Zahl der Erkrankungen wieder an. © dpa

Schon seit Jahren kündigt es sich an, und die neuen Zahlen bestätigen die Tendenz: Die Syphilis kommt zurück. Zuvor sah es lange Zeit so aus, als habe man die Geschlechtskrankheit in Deutschland gut im Griff. Doch 2012 zählte das Robert Koch-Institut in Berlin bundesweit insgesamt 4410 Syphilis-Fälle - zwei Jahre zuvor waren es noch 3027 gewesen. Vier von fünf Betroffenen sind Männer, die Sex mit Männern haben, aber auch bei Hetero-Männern und Frauen ist die Tendenz steigend.

Wie ist der Anstieg der Syphilis-Infektionen zu erklären?

«Die stärksten Anstiege haben wir in den Großstädten, aber eben nicht nur dort», sagt die RKI-Expertin Viviane Bremer. Denn: Ebenso wie der Aidserreger HIV werden Syphilis und andere Geschlechtskrankheiten zunehmend auch in kleineren Städten und ländlichen Gebieten zum Thema- das Internet ermöglicht schnelle Partnersuche auch außerhalb großstädtischer Szenen. «Im Web finden auch diejenigen leichter Sexualpartner, die in einer Kleinstadt oder nicht offen schwul leben.»

Wie wird Syphilis übertragen?

93 Prozent der Neuerkrankten sind Männer. Bremer glaubt: «Es gibt eine gewisse Kondommüdigkeit.» Zudem könne Syphilis auch durch Oralsex übertragen werden- und nicht jeder nutze dabei ein Kondom. Doch dies kann fatal sein: Denn Syphilis-Bakterien schädigen die Schleimhaut, so dass HI-Viren leichter eindringen können. Gleichzeitig sind die Geschwüre und Hautläsionen, die eine Syphilis hervorruft, hoch ansteckend- und das nicht nur bei Sexualkontakten.

Welche Symptome zeigen sich bei Syphilis?

Die Syphilis verläuft in mehreren Phasen: Im Primärstadium treten die ersten Symptme etwa drei Wochen nach der Infektion auf. An der Eintrittsstelle des Erregers, vorwiegend im Genitalbereich, bildet sich ein rundes, schmerzloses und nässendes Geschwür mit derbem Rand. Es wird als harter Schanker bezeichnet. Das Geschwür bildet sich auch ohne Behandlung innerhalb von zwei bis sechs Wochen spontan zurück.

Kondome schützen vor Gonorrhoe

Tripper: Was man über die Geschlechtskrankheit Gonorrhoe wissen sollte

Tripper ist eine der häufigsten Geschlechtskrankheiten weltweit. Männer bemerken eine Infektion schnell, Frauen eher nicht. Dabei ist Gonorrhoe für sie gefährlicher. mehr »

Welche Symptome zeigen sich im Sekundärstadium der Syphilis?

Etwa acht Wochen nach der Infektion zeigen sich die Symptome des Sekundärstadiums der Syphilis. Zunächst tritt ein Hautausschlag in Form kleiner Flecken auf, die sich in wuchernde, nässende Knötchen, die sogenannten Papeln, verwandeln. Die wässrige Flüssigkeit, die von den Papeln abgesondert wird, ist hochinfektiös. Der Hautauschlag juckt nicht oder nur wenig und heilt nach etwa vier Monaten ab. Vielen Patienten fallen in diesem Stadium der Erkrankung die Haare fleckweise aus.

Welche Symptome zeigen sich im Tertiärstadium der Syphilis?

Nach einem oder mehreren Jahren tritt die Infektion in das Tertiärstadium. Die Erreger haben nun weitere Organe wie Leber, Lunge und Magen befallen. Es zeigen sich Knoten im Unterhautgewebe, die gummiartig verhärtet sind und nach außen durchbrechen können. Bildet sich ein solcher Knoten an der Aorta, kann es zu einer Entzündung der Hauptschlagader und in der Folge zu einer Aussackung der Gefäßwand kommen. Reißt diese, verblutet der Patient innerlich. Darüber hinaus kann auch das zentrale Nervensystem von der Infektion betroffen sein. Koordinations-, Sprach- und Sehstörungen, Reflexausfälle, Krampfanfälle sowie Störungen der Blasen- und Darmreflexe sind die Folge.

Welche Therapie gibt es bei Syphilis?

Syphilis wird mit einem Antibiotikum behandelt. Da die Erreger auch nach 60 Jahren Behandlung keine Resistenzen entwickelt haben, ist Penicillin das Mittel der Wahl. Es wird im Frühstadium der Erkrankung durch eine einmalige intramuskuläre Injektion eingebracht. Im Spätstadium der Syphilis wird eine dreimalige Injektoin innerhalb von zwei Wochen empfohlen.

Welche Komplikationen können bei einer Syphilis auftreten?

Die Immunreaktion, die eine Syphilis auslöst, kann bei einem HIV-Träger zugleich auch die Vermehrung der Aidserreger ankurbeln. «Deshalb ist es wichtig, dass Syphilis-Infektionen frühzeitig erkannt und behandelt werden», betont Bremer. Denn die Krankheit ist heute leicht mit Antibiotika zu behandeln. Doch viele Betroffene wissen gar nicht, dass sie sich angesteckt haben. Und nicht überall sind Tests unkompliziert und kostenfrei möglich. Zwar kann man Syphilis ebenso wie HIV durch einen Bluttest nachweisen, aber das Angebot reicht in einigen Städten und Regionen nicht aus, weil Geld fehlt.

Wie kann man einer Syphilis-Infektion vorbeugen?

«Kondome sind nach wie vor die einfachste und kostengünstigste Möglichkeit der Prävention», sagt RKI-Expertin Bremer. Kombiniere man diese mit vermehrten Tests und früherer Behandlung, werde die Zahl der Syphilis-Fälle wahrscheinlich wieder sinken.

HIV-Test

HIV: Aidstest anonym und kostenlos möglich

Wer einen HIV-Test machen möchte, muss dies nicht bei seinem Hausarzt tun. Auch Gesundheitsämter und Aids-Beratungsstellen bieten in der Regel einen HIV-Test an. mehr »
Quelle: dpa/tk/aok
Aktualisierung: 21. Oktober 2014

max 4°C
min 2°C
Bedeckt mit leichtem Schneeregen Weitere Aussichten »

Romantikhotels in Berlin

HSH Hotel Albergo
Diese Hotels bieten das perfekte Ambiente für romantische Stunden in Berlin mehr »

Restaurants in Berlin

Besteck hochkant
Mehr als 5000 Restaurants, Cafés und Bars im Berlin.de- Restaurantfinder mehr »

Single-Partys in Berlin

Fisch sucht Fahrrad @ Box at the Beach
Partys mit Singles für Singles - hier klappts auch mit dem Ansprechen! mehr »

Silvesterpartys

Silvester in Berlin
Nicht allein ins neue Jahr: Alle Infos zur Silvesternacht in Berlin mehr »

Weihnachtsmärkte in Berlin

Weihnachtsdekoration
Oh du fröhliche Weihnachtszeit in der Hauptstadt. Hier finden Sie die schönsten Weihnachtsmärkte 2017 in Berlin. mehr »

Schwangerschaft & Geburt

Schwangere
Ratgeber rund um Schwangerschaft und Geburt, Babywunsch und künstliche Befruchtung. mehr »

Event-Locations

Eventlocations in Berlin
Berlin bietet außergewöhnliche Partyräume für jeden Anlass. Egal, ob für 15 oder für 1500 Personen... mehr »

Bars nach Stadtteilen

Kneipe Ä in Neukölln
Auf ein Bierchen in Kreuzberg, einen leckeren Cocktail in Mitte oder gutes Glas Wein in Zehlendorf: Alle Berliner Bars in den Stadtteilen. mehr »
(Bilder: dpa; Berlin Tourismus & Kongress GmbH; Klicker/pixelio.de; W. Brückner; www.enrico-verworner.de; locationportale.de)